Skip to main content

Detailsite

[in German:] MedUni Wien ehrt ihre “Researchers of the Month” 2009

[in German:] (Wien, 07-12-2010) Dreizehn ForscherInnen erhielten im Rahmen einer akademischen Feier Ihre Urkunden als „Researcher of the Month“. Aus der großen Zahl der 2009 publizierten Arbeiten wurden monatlich die besten ausgewählt und präsentiert. Bisher haben insgesamt 65 WissenschafterInnen diese Auszeichnung erhalten.

Die NachwuchswissenschafterInnen der MedUni Wien erreichen mit ihren Forschungsarbeiten regelmäßig internationale Beachtung und werden in renommierten Top-Journalen veröffentlicht. Diesem Umstand trägt die Universität seit der Erlangung ihrer Eigenständigkeit 2004 Rechnung, indem sie monatlich den „Researcher of the Month“ wählt und in einem feierlichen Akt alljährlich die ausgezeichneten ForscherInnen ehrt. Vizerektor Mallinger: „Es ist wichtig, unsere erfolgreichen Forscherinnen und Forscher vor den Vorhang zu bringen und ihre Leistungen zu präsentieren.“ In diesem Sinne legt die MedUni Wien auch bereits zum zweiten Mal einen Kalender auf, dessen Kalenderblätter die Porträts der „Researcher of the Month“ zeigen.

Die Jury besteht aus drei renommierten und bereits emeritierten Professoren der MedUni Wien: Prof. Hans Bernheimer, ehem. Leiter des Klinischen Instituts für Neurologie, Prof. Gerhard Lechner, ehem. Vorstand der Universitätsklinik für Radiodiagnostik, und Prof. Horst Aspöck, weltweit anerkannter Parasitologe. Sie wählen jene Arbeiten aus, die nach ihrer Ansicht herausragend sind und neue Erkenntnisse und Therapieansätze in der Medizin zum Inhalt haben. Für die ausgezeichneten WissenschafterInnen bedeutet die Ernennung zum Researcher of the Month auch schon eine vermehrte Anerkennung im unmittelbaren Arbeitsfeld. „Es freut mich besonders, dass von den 13 diesmal geehrten Nachwuchsforscherinnen und –forschern praktisch die Hälfte Damen sind.“ kommentierte Prof. Horst Aspöck die Überreichung der Urkunden und Kalender.

Die ausgezeichneten ForscherInnen und ihre Arbeiten:
Ao.Univ. Prof. Dr. Lukas Hefler - „Serum C-Reactive Protein as Independent Prognostic Variable in Patients with Ovarian Cancer“ (Clinical Cancer Research)
Dr.in Eva-Maria Zebedin-Brandl - „Leukemic challenge unmasks a requirement for PI3Kdelta in NK cell-mediated tumor surveillance“ (Blood)
Ao.Univ. Prof.in Dr.in Renate Kain - „Molecular mimicry in pauci-immune crescentic glomerulonephritis“ (Nature Medicine)
Priv. Doz. Dr. Gabor Kovacs - „White matter tauopathy with globular glial inclusions: a distinct entity of sporadic frontotemporal lobar degeneration“ (Journal of Neuropathology and Experimental Neurology)
Dr.in Martina Rauner – „Inhibition of lamin A/C attenuates osteoblast differentiation and enhances RANKL-dependent osteoclastogenesis“ (Journal of Bone and Mineral Research)
Dr. Johann Holzmann - „RNase P without RNA: Identification and Functional Reconstitution of the Human Mitochondrial tRNA Processing Enzyme“ (Cell)
Priv. Doz. in Dr.in Judith Aberle, Dr. Thomas Reiberger - „IP-10 correlates with hepatitis C viral load, hepatic inflammation and fibrosis and predicts hepatitis C virus relapse or non-response in HIV-HCV coinfection“ (Antiviral Therapy
Ao.Univ. Prof. Dr. Gerold Holzer - „Hip Fractures and the Contribution of Cortical versus Trabecular Bone to Femoral Neck Strength” (Journal of Bone and Mineral Research)
Ao.Univ. Prof.in Dr.in Nicole Praschak-Rieder, Ao.Univ. Prof. Dr. Matthäus Willeit - „Seasonal variation in human brain serotonin transporter binding” (Archives of General Psychiatry)
Dr. Christopher Schuster - „HLA-DR+ leukocytes acquire CD1 antigens in embryonic and fetal human skin and contain functional potent antigen-presenting cells” (Journal of Experimental Medicine)
Dr.in Jolanta Siller-Matula - „Calcium-channel blockers reduce the antiplatelet effect of clopidogrel” (Journal of the American College of Cardiology)

» Kalender "Researcher of the Year 2009" (Wandkalender 2011) & Bilder der Feier in der MedUni Wien Galerie