Skip to main content

Detailsite

[in German:] MedUni Wien-ForscherInnen ausgezeichnet

[in German:] (Wien, 05-10-2011) Auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI) in Graz wurden drei besondere Auszeichnungen an ForscherInnen der Medizinischen Universität Wien vergeben: Katarzyna Niespodziana vom Institut für Pathophysiologie an der Med Uni Wien wurde für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der allergologischen Forschung mit dem Clemens von Pirquet Preis 2011 in der Höhe von 3.000 Euro ausgezeichnet. Ihre Arbeit „A hypoallergic cat vaccine based on Fel d 1-derived peptides fused to hepatitis B PreS“, wurde im Journal of Allergy Clin.Immunol. 127:1562, 2011, publiziert.

Der „Karl Landsteiner-Preis 2011“ der ÖGAI, ein von der Karl Landsteiner & Eisler-Terramare Foundation Gedächtnis-Privatstiftung gestifteter Preis in Höhe von 3.000 Euro  ging an Thomas Weichhart (Innere Medizin III/Nephrologie) für seine Arbeit „Inhibition of mTOR blocks the anti-inflammatory effects of glucocorticoids in myeloid immune cells“, veröffentlich in Blood 117:4273-4283, 2011.

Und Judith Leitner (Bild) vom Institut für Immunologie bekam für ihre Arbeit “The role of costimulatory pathways during the activation of human T cells“ den ÖGAI-Dissertationspreis in Höhe von 1.500 Euro.