Skip to main content

Detailsite

[in German:] MedUni Wien stellt vier „Young Science-Botschafter“

[in German:] (Wien, 17-09-2015) Christian Gruber (Institut für Pharmakologie), Thomas Grunt (Universitätsklinik für Innere Medizin I), Christian Kollmann (Zentrum für Medizinische Physik und Biomedizinische Technik) und Tim Skern von den Max F. Perutz-Laboratories der MedUni Wien fungieren ab sofort als „Young Science-Botschafter“ an Schulen in Wien.

Dabei handelt es sich um eine neue Initiative von Young Science, dem Zentrum für die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule in der OeAD (Österreichische Austauschdienst)-GmbH. Im Rahmen dieser Initiative besuchen Forscher/innen ehrenamtlich Schulen in Österreich und erzählen über ihren wissenschaftlichen Werdegang und ihren Arbeitsalltag.

Auf diese Weise erhalten Schüler/innen Einblicke in die Wissenschaft und ihr Interesse für tertiäre Bildung bzw. Wissenschaft und Forschung kann geweckt oder verstärkt werden. Für beide Seiten ist es Aktion mit positiven Effekten: Die ausgewählten WissenschafterInnen können ihr Wissen weitergeben und Interesse für ihren Forschungsbereich wecken, den SchülerInnen wird der Zugang zu spannenden Wissenschaftsprojekten erleichtert, sie bekommen Einblicke in den Arbeitsalltag von Forschern und generell wird Interesse für Wissenschaft und Forschung geweckt.

Zielgruppe sind österreichische Schulklassen, die sich für Wissenschaft und Forschung interessieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Botschafter/innen führen ihre Besuche ehrenamtlich durch.

Weitere Infos und Lebensläufe der Young Science-Botschafter:
www.youngscience.at.