Skip to main content

Detailsite

[in German:] Mobilitätsförderung für Wissenschafterinnen

(Wien, 08-03-2012) Eines der strategischen Ziele der Medizinischen Universität Wien ist es, hochqualifizierte Nachwuchswissenschafterinnen zu unterstützen und ihnen eine Karriere an der Universität zu ermöglichen. Auslandserfahrung ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Professur. Aus diesem Grund schreibt die MedUni Wien auf Grundlage des Frauenförderprogramms ein Stipendienprogramm zur Mobilitätsförderung von Wissenschafterinnen zur Erreichung der Qualifizierungsvereinbarung aus.

Für insgesamt 20 Wissenschafterinnen der Medizinischen Universität Wien werden für einen Förderzeitraum von maximal sechs Monaten 680 Euro pro Monat pro Person als Stipendium für einen Auslandsaufenthalt (z,B. für Reisekosten, Mietzuschuss etc.) vergeben. Antragsberechtigt sind Ärztinnen in Ausbildung, Fachärztinnen, Privatdozentinnen und Post- Docs in einem befristeten Dienstverhältnis, die entsprechend dem Karriereschema der MedUni Wien eine Qualifizierungsvereinbarung und damit eine Verlängerung der wissenschaftlichen Laufbahn anstreben.

Der erste Call ist von 1.April – 20.April 2012, der zweite Call von 1.September 2012 - 30. September 2012 geöffnet.

Wissenschafterinnen der MedUni Wien können Ihre Bewerbung elektronisch unter Beilage Ihres CV (incl. Publikationen und Lehrveranstaltungen, Beschreibung des geplanten Auslandsaufenthalts) an das Vizerektorat für Lehre, Gender & Diversity (Ulrike Stein, ulrike.stein@meduniwien.ac.at). Die Auswahl erfolgt leistungsorientiert durch das Rektorat.