Skip to main content

Detailsite

[in German:] Projektförderung des Jubiläumsfonds der OeNB für MedUni Wien-ForscherInnen

[in German:] (Wien, 29-12-2015) Schöne Auszeichnung für ein ForscherInnen-Team der Universitätsklinik für Urologie der MedUni Wien: Für das Projekt „BCG-Methylation Biomarker“ erhielten die WissenschafterInnen rund um Klinikleiter Shahrokh Shariat, Melanie Hassler und Dafina Ilijazi den Jubiläumsfonds Grant der Österreichischen Nationalbank.

In dem Projekt wird ein internationales Team von WissenschafterInnen Biomarker für die Bacillus-Calmette-Guérin (BCG) Therapie des Blasenkarzinoms identifizieren. Die BCG-Immuntherapie wird in erster Linie bei PatientInnen, die an einem nicht-invasiven Karzinom leiden, zur Elimination von Tumorzellen angewendet. Allerdings sprechen nur 70 Prozent der PatientInnen auf die Therapie an, und die restlichen 30 Prozent der Behandelten profitieren nicht von der Verabreichung des Bakteriums.

Mit Hilfe von DNA-Methylierungsanalysen der Tumorzellen sollen prädiktive DNA-Methylierungsbiomarker gefunden werden, welche dabei helfen, BCG-Responder und Non-Responder frühzeitig zu erkennen. Das Team der Urologie (Melanie Hassler, Dafina Ilijazi) wird in dem zweijährigen Projekt eng mit dem Klinischen Institut für Pathologie (Gerda Egger, Andrea Haitel, Martin Susani) zusammenarbeiten. Weitere Kooperationen bestehen mit der Klinik für Urologie des Universitätsspitals Basel (Malte Rieken, Alexander Bachmann) und dem Universitätsspital Rennes (Romain Mathieu).