Skip to main content

Detailsite

[in German:] Reine Hände retten Leben! AKH und MedUni starten Händehygiene-Kampagne.

[in German:] (Wien, 02-05-2012) Händehygiene ist eine der einfachsten und wichtigsten Maßnahmen zum Schutz vor Übertragung von Krankheitserregern im Krankenhaus. Am AKH Wien und an der Medizinischen Universität Wien startet anlässlich des Welttags der Händehygiene am 5. Mai 2012 eine Kampagne zur Händehygiene, die sich mit Plakaten und Aufklebern an medizinisches Personal, PatientInnen und BesucherInnen wendet. Zusätzlich zu den Standarddesinfektionsmittelspendern gibt es nun für das Personal Kittelflaschen als „mobiles“ Händedesinfektionsmittel, die einfach über die Apotheke zu beziehen sind.

„Händedesinfektion ist simpel, effektiv und dauert weniger als 30 Sekunden, kann aber Leben retten“, sagt Elisabeth Presterl, Leiterin des Klinischen Instituts für Krankenhaushygiene im AKH Wien an der MedUni Wien. „Durch die steigende Zahl von Krankheitserregern, die gegen die Standard-Antibiotika wirkungslos sind, muss immer wieder an die Wichtigkeit der Prävention einer Übertragung von Infektionen und deren Erregern erinnert werden.“
Studien beweisen, dass regelmäßige Händedesinfektion das Auftreten von nosokomialen Infektionen verhindert, also Infektionen, die durch den Aufenthalt oder die Behandlung in einem Krankenhaus oder Gesundheitseinrichtung verursacht werden.

Erhöhte Aufmerksamkeit auf multi-resistenten Erreger
Presterl: „Weltweit gibt es erhöhte Aufmerksamkeit wegen der Ausbreitung multiresistenter Erreger mit der Carbapenemase NDM-1.“ Diese Erreger sind gleich gegen mehrere Antibiotika resistent. Der Mechanismus, der diesem Resistenzphänomen zugrunde liegt, ist die Bildung eines Enzyms, das Carbapenem-Antibiotika zerstört (Carbapenemase). „Die Verbreitung multi-resistenter Bakterien kann nur durch Hygiene verhindert werden. Die konsequente Einhaltung der Hygienemaßnahmen stoppt die Verbreitung dieser Krankheitserreger.“

Die Bestellnummern für die Händedesinfektionsmittel:
- flüssig zu 100 ml (SAP-Nr.: 255104)
- als Gel zu 50 ml (SAP-Nr.: 277554) 

Hier geht's zur Galerie mit den Sujets für die Händehygiene.