Skip to main content

Detailsite

[in German:] Rudolf Valenta erhielt Würdigungspreis für Wissenschaft des Landes Niederösterreich

[in German:] (Grafenegg, 22-10-2013) – Rudolf Valenta vom  Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung der MedUni Wien wurde bei der Ehrung von Niederösterreichs WissenschafterInnen des Jahres 2013 mit dem Würdigungspreis für Wissenschaft ausgezeichnet. Bei der Gala-Veranstaltung in Grafenegg gratulierte auch MedUni Wien-Rektor Wolfgang Schütz persönlich zur Ehrung.  

Der Niederösterreicher Valenta erhielt den Preis für „besondere Leistungen auf dem Gebiet der Wissenschaft“. In der Laudatio der Jury hieß es unter anderem: „Rudolf Valenta hat trotz seines jungen Alters den Bereich der Allergenforschung weltweit aufgebaut und damit einen wissenschaftlichen Exzellenzknoten in der Region Niederösterreich/Wien aufgebaut.“

Zur Person
Rudolf Valenta, geboren 1963, promovierte 1987 und habilitierte sechs Jahre später. Seit 2004 ist er Professor für Allergologie an der Medizinischen Universität Wien. Valenta leitete das Christian Doppler-Labor für Allergieforschung an der MedUni Wien und die Abteilung für Immunpathologie im Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung. 2012 wurde er an der MedUni Wien zum „Inventor of the Year“ gewählt.

Valenta hat bereits zahlreiche bedeutende Auszeichnungen erhalten wie den „International Award of the Pharmacia Allergy Research Foundation 1996“, den START-Award des FWF im Jahr 1998 oder den Sarstedt Award 2001. Der Allergie-Experte hat bisher als Autor oder Co-Autor mehr als 470 Publikationen veröffentlicht und gehört zu den vielzitierten Wissenschaftern. Er fungierte außerdem als Vizepräsident der Europäischen Akademie für Allergologie und Klinische Immunologie und als Präsident der österreichischen Gesellschaft für Allergologie und Immunologie (ÖGAI).