Skip to main content

Detailsite

[in German:] Veranstaltung am 11. April: „Zulassungsverfahren – Wie fair können Auswahlverfahren sein?“

[in German:] (Wien, 03-04-2013) Mit dem Testlauf zur Studienplatzfinanzierung ab dem Wintersemester 2013 werden die Auswahlverfahren an den Österreichischen Universitäten ausgeweitet. Zu den schon bestehenden  Auswahltests für die Medizinstudien, Psychologie und Publizistik kommen nun für ausgewählte Studienfelder weitere Zulassungsverfahren hinzu. Zur Frage „Wie fair können Zulassungsverfahren sein ?“ referieren internationale ExpertInnen am 11. April im Kuppelsaal der TU-Wien in einer Veranstaltung der Österreichischen Universitätenkonferenz.

Der Einladung von Karin Gutiérrez-Lobos, Vizerektorin der MedUni Wien und Vorsitzende der Task Force Gender & Diversity der UNIKO, folgten auch Diane F. Halpern, past-president der  American Psychological Association, die ein biopsychosoziales Modell zu kognitiven Unterschieden zwischen Männern und Frauen postuliert und Lothar Schmidt-Atzert, Experte für Psychologische Diagnostik an der Philipps-Universität Marburg.

Do., 11. April 2013, 9:30 bis 16 Uhr
Festsaal der Technischen Universität Wien
1040 Wien, Karlsplatz 13 (1. OG)

ReferentInnen:
Diane F. Halpern, Claremont McKenna College
Martin Arendasy, Universität Graz
Ulrike Willinger, Medizinische Universität Wien
Gilbert Reibnegger, Medizinische Universität Graz
Lothar Schmidt-Atzert, Philipps-Universität Marburg
Moderation: Barbara Kaufmann, ORF - Ö1

Anmeldungen bitte an: sylwia.krul@uniko.ac.at