Skip to main content

Detailsite

[in German:] Wolfgang Stephan Holter tritt Professur für Pädiatrische Onkologie an

[in German:] (Wien, 01-02-2012) – Wolfgang Stephan Holter, 52, tritt am 1. März 2012 die Professur für Pädiatrische Onkologie an und übernimmt gleichzeitig die ärztliche Leitung des St. Anna-Kinderspitals.
Holter kehrt damit nach 11 Jahren an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen wieder nach Wien zurück und freut sich auf die Herausforderung: „Es ist eine große Ehre, einen Ruf an die MedUni Wien zu erhalten und dieses renommierte Kinderspital ärztlich zu leiten. Ich freue mich sehr auf die klinischen, leiterischen und wissenschaftlichen Aufgaben, die damit verbunden sind.“

Zur Person
Wolfgang Stephan Holter wurde 1959 in Wels geboren, er ist verheiratet und hat vier Kinder. 1983 promovierte er an der Universität Wien (Medizinische Fakultät) zum Doktor der gesamten Heilkunde, 1990 habilitierte Holter in Wien und war Assistenzarzt am Institut für Immunologie der Universität Wien. Zwischen 1994 und 1998 absolvierte Holter die Facharztausbildung für Kinderheilkunde im St. Anna-Kinderspital mit den Schwerpunkten allgemeine Pädiatrie, Onkologie, Knochenmarktransplantation und klinische Immunologie. Seit 2001 arbeitete er an der Kinder- und Jugendklinik der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen, wo er zum Professor für Kinderheilkunde mit Leitung der Stammzelltransplantation berufen wurde und 2006 die Leitung der gesamten Abteilung für pädiatrische Hämatologie und Onkologie übernahm.