Skip to main content

Detailsite

[in German:] Barbara Bohle holt größten Allergiekongress der Welt nach Wien

[in German:] (Wien, 11-07-2014) Barbara Bohle wurde mit der Organisation des weltgrößten Allergiekongresses betraut. Die jährliche Konferenz der European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI) findet im Jahr 2016 in Wien im Messegelände statt.

Im Jahr 1906 definierte der Wiener Kinderarzt Clemens von Pirquet erstmals den Begriff "Allergie". Hundert Jahre später wurde der EAACI-Kongress 2006 in Wien unter der Präsidentschaft von Rudolf Valenta mit großem Erfolg durchgeführt. 110 Jahre nach der Allergiedefinition von Pirquet kommt der jährliche Allergiekongress wieder nach Wien. Mit über 8.000 TeilnehmerInnen handelt es sich dabei um den größten Allergie- und Immunologie-Kongress der Welt.

Die Vergabe des Kongresses wird am Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung der MedUni Wien als Anerkennung der Wiener Forschungsarbeit verstanden. „Forscher und Forscherinnen an der MedUni Wien sind weltweit führend in der Allergieforschung. Dies wird durch den Zuspruch der Präsidentschaft des Kongresses an eine Wiener Allergieforscherin bestätigt“, freut sich Barbara Bohle über die ehrenvolle Aufgabe.

Zur Person
Barbara Bohle leitet seit 1. Dezember 2011 das Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung an der MedUni Wien. Sie leitet auch das Christian Doppler Labor für Immunomodulation. Die gebürtige Vorarlbergerin studierte von 1992 bis 1997 Lebensmittel- und Biotechnologie an der Universität für Bodenkultur in Wien. Im Jahr 2000 promovierte sie, 2002 erhielt sie die Venia docendi für Immunologie. Im Mai 2010 wurde sie zur Universitätsprofessorin für Zelluläre Allergologie an der MedUni Wien ernannt. Bohle ist Autorin von mehr als 108 Originalarbeiten in anerkannten, wissenschaftlichen Zeitschriften.
Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in der akademischen Lehre und Kongressorganisation. Sie wurde mit dem Österreichischen Novartis Preis in Biologie und mit renommierten internationalen Preisen in der Allergieforschung, nämlich der Pharmacia Allergy Research Foundation (PhARF) und der World Allergy Organization (WAO) ausgezeichnet. Barbara Bohle ist weiters Mitglied der Josef Ressl Kurie der Christian Doppler Gesellschaft sowie des wissenschaftlichen Beirats des Paul-Ehrlich-Instituts und Chefredakteurin der Zeitschrift „International Archives of Allergy and Immunology“.

» EAACI.ORG

» Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung