Skip to main content

Detailsite

[in German:] Von der MedUni Wien koordiniertes “DEVELAGE”-Projekt erfolgreich abgeschlossen

[in German:] (Wien, 25-06-2015) Das unter der Leitung der MedUni Wien durchgeführte FP7-EU-Projekt „DEVELAGE“ wurde nach drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Im Mittelpunkt des Projekts standen Gemeinsamkeiten zwischen Gehirnentwicklungen und Gehirnalterung. Dabei konnten wichtige Erkenntnisse zu Demenzerkrankungen gewonnen werden.

 

Das Forschungsprojekt „DEVELAGE“ („Development and Ageing“) erforschte frühe pathologische Prozesse, die bei der Alzheimer-Erkrankung von Bedeutung sind, um Diagnose und Therapie zu verbessern.

Koordiniert von Gabor G. Kovacs vom Klinischen Institut für Neurologie an der Medizinischen Universität Wien, untersuchten acht Partner aus sechs europäischen Ländern Gemeinsamkeiten zwischen Gehirnentwicklungen und Gehirnalterung bzw. der Alzheimer-Erkrankung. Ziel des Projektes war es, molekulare Mechanismen im Gehirn zu charakterisieren, die sowohl bei frühen Entwicklungsphasen des Gehirns als auch bei Alterungsprozessen eine Rolle spielen. Damit sollen frühe pathologische Prozesse erkannt werden, die bei der Alzheimer-Erkrankung von Bedeutung sind.

Wichtigste Ergebnisse
DEVELAGE konnte Daten über die Neurogenese in Gehirnstrukturen, die für Kognition und Erinnerungsvermögen wichtig sind, generieren. „Diese Ergebnisse sind für ForscherInnen im Bereich der Alzheimer-Erkrankung wichtig, da wir nun besser verstehen welche Zellpopulationen empfänglicher für diese Erkrankung sind und eine Unterstützung während dem altersbedingten kognitiven Abbaues benötigen“, erklärt Koordinator Gabor Kovacs.

Weiters lieferten die Studien Daten zu microRNAs in der Alzheimer-Erkrankung sowie die Charakterisierung von metabolomischen, proteomischen und transkriptomischen Veränderungen in den frühesten Phasen der Alzheimer-artigen Neurodegeneration. Basierend auf der Langzeitstudie Vienna Transdanubian Aging Study (VITA) und durch eine erfolgreiche Kooperation mit CeMM (Research Center for Molecular Medicine der Österreichischen Akademie der Wissenschaften) führte DEVELAGE eine Whole Genome-Analyse zur Evaluation genetischer Konstellationen des gesunden Gehirnstatus in Menschen über 85 Jahre durch. Zusammenfassend können diese Beobachtungen zur Entwicklung von Biomarkern, die den kognitiven Abbau bestimmen oder vorhersagen können, sowie zur Identifizierung von therapeutischen Angriffspunkten zur Prävention von neurodegenerativen bzw. Demenzerkrankungen genutzt werden.

Zahlreiche Publikationen
Die Forschungsergebnisse wurden bei nationalen und internationalen Tagungen in Form von zahlreichen Vorträgen bzw. Postern präsentiert. Zur höchst erfolgreichen Bilanz tragen bislang 53 Publikationen wie auch weitere 12 die als Manuskript bereits eingereicht bzw. noch in Arbeit sind, bei. In Rahmen dieses Projekts hat Gabor Kovacs zusätzlich ein Buch über neurodegenerative Erkrankungen bei Cambridge University Press (“Neuropathology of Neurodegenerative Diseases“) veröffentlicht.

Das über drei Jahre im Zuge des Siebenten Rahmenprogramms der Europäischen Union (Grant Agreement FP7-HEALTH-2011-278486) laufende Kollaborationsprojekt erhielt eine Förderung von 2,99 Millionen Euro (Anteil der MedUni Wien: 632.000) Die Projektpartner setzten sich aus sieben Universitäten und einem Unternehmen zusammen: Medizinische Universität Wien (Österreich), Fundacio Privada Institut d’investigacio biomedical de Bellvitge (Spanien), Academisch Medisch Centrum (Niederlande), Universita degli studi di Roma la Sapienza (Italien), Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (Deutschland), Université Montpellier 2 (Frankreich), Institut National de la Sante et de la Recherche Medicale (Frankreich), Biolution GmbH (Österreich).

Symposium, Workshops, Filmbeiträge
Auf internationales Interesse stieß auch das im Rahmen dieses Projektes erstmals organisierte “DEVELAGE Symposium”, das 2014 in Wien stattfand und weiterhin in einem Drei-Jahres-Rhythmus veranstaltet werden wird. Weiters wurden zwei Workshops organisiert (Current Concepts in Neurodegeneration in Montpellier, 2014, und Omics Workshop in Barcelona, 2013).

Desweiteren war das DEVELAGE Projekt in der preisgekrönten Wissenschaftsdokumentation von Futuris “Deep inside the brain” bei EuroNews vertreten. Das Video deckte sich zeitlich mit der europäischen Initiative “Monat des Gehirns” im Mai 2013.

Außerdem wurde DEVELAGE als eines der interessantesten EU-Forschungsprojekte im Bereich der Kognitions- bzw. Demenzforschung ausgewählt und Teil einer Dokumentation von ASAPS (A Sharing Approach to Promoting Science) im Film “The age of the brain“ vorgestellt.


» DEVELAGE.eu