Skip to main content Deutsch

Presse und Kommunikation

Sorry, this content is only available in German!

Schon von ME/CFS gehört?

Mit einer ME/CFS Erkrankung entstehen auch Probleme, die durch fehlendes Wissen und Wahrnehmung der Krankheit in der Öffentlichkeit verursacht sind. Diese erschweren nicht nur ForscherInnen und MedizinerInnen die Arbeit, sondern haben auch einen großen Einfluss auf die Versorgungslage der ME/CFS Betroffenen.

Dem wollen wir mit dem Projekt CCCFS entgegenwirken! Daher haben wir es uns zum Ziel gemacht unser Projekt und die ME/CFS Forschung im Projekt laienverständlich zu begleiten. Unser Podcast "Voices on ME/CFS" ist nur ein Teil dieser Arbeit.

Eine Übersicht über Beiträge, die im laufenden CCCFS Projekt entstanden sind, finden Sie hier:

Offizielle Stellungnahme

Im Rahmen der Petition "ME/CFS: Anerkennung, medizinische Versorgung & Absicherung von Betroffenen sowie Forschungsförderung" haben wir eine offizielle und auf Fakten basierte Stellungnahme abgegeben. Unsere Erklärung basiert auch auf Studien, welche an der Medizinischen Universität Wien laufen. Die Petition fordert die österreichische Politik zur Unterstützung der ME/CFS Betroffenen in vier Bereichen auf: 1. Information und Aufklärung, 2. Aufbau medizinischer Behandlungs- und Versorgungsstrukturen, 3. soziale Absicherung sowie 4. Forschungsförderung.

Die Stellungnahme, sowie nähere Informationen finden Sie auf der Webseite des Parlaments der Republik Österreich.

Berichte auf Instagram

Die Chefredaktion

Wir waren zur Gast bei der Chefredaktion (@die_chefredaktion) und durften unser Forschungsprojekt CCCFS in einem Interview vorstellen. Zusätzlich kommen in dem Beitrag des Nachrichten-Formats Betroffene selbst zu Wort, die über ihre Erkrankung und den damit verbundenen Alltag aufklären .

Beiträge im Radio

Junge Wissenschaft im Pitch! - Radio Radieschen (91.3 FM)

Wissenschaft in 90 Sekunden erklärt. Was einfach klingt, ist schwieriger als gedacht! Beim Wissenschaftsradio von Radio Radieschen durften wir unser Projekt vorstellen und uns mit anderen innovativen Projekten an verschiedenen österreichischen Universitäten messen.

Hören Sie selbst! Die Show kann im Podcast von Radio Radieschen jederzeit nachgehört werden.

Zeitungsartikel

Wiener Zeitung (10.12.2021)

Unterstützdend zur Petition haben wir der regionalen Tageszeitung Wiener Zeitung ein Interview im Beitrag "Wenn man nicht mehr aufstehen kann" gegeben. Der Artikel behandelt Zusammenhänge zwischen Long COVID und ME/CFS, sowie damit verbunde Auswirkungen auf die sozioökonomische Tragweite der Problematik.
 

Der Standard (29.01.2022)

Unter dem Titel "Wenn nach Corona die chronische Erschöpfung kommt" haben wir der Tageszeitung Der Standard ein ausführliches Interview zu Long COVID und ME/CFS gegeben. In dem Artikel des Wissenschafts-Ressorts wird nicht nur unser Projekt CCCFS vorgestellt, sondern auch Einblicke in aktuell relevante Forschungsfragen gegeben.
 

Der Standard (21.02.2022)

Im Inlands-Ressort des Tagesjournal Der Standard haben wir ein Interview über die Versorgungslage von ME/CFS Betroffenen gegeben. Der Artikel "Staat leistet kaum Hilfe für Schwererkrankte nach Corona-Infektion" weist auf Misstände hin, welche die Versorgungssituation von Erkrankten betreffen, wie etwa das Fehlen einer spezialisierten Fachambulanz in Österreich.


APA (28.04.2022)

Zusammen mit der Österreichischen Gesellschaft für ME/CFS wurde unser CCCFS Symposium von der Austria Presse Agentur (APA) angekündigt. Unter dem Titel "Chronisches Erschöpfungssyndrom - Mehr Aufmerksamkeit im Mai" wird, neben unserem Symposium, auch über andere Aktionen rund um den internationalen ME/CFS Tag am 12. Mai berichtet.

Heute (28.04.2022)

Auch die Heute hat die Pressemeldung der Österreichischen Gesellschaft für ME/CFS zum Anlass genommen um über den internationalen ME/CFS Tag am 12. Mai zu berichten. Unter dem Titel "ME/CFS-Schwerpunkt im Mai – Veranstaltungen und Aktion" wird über unser CCCFS Symposium unt weitere Aktionen berichtet.