Skip to main content

BRIDGE Health

BRidging Information and Data Generation for Evidence-based Health Policy and Research

Ziel des BRIDGE Health Projektes ist es europäische Projekte und Initiativen im Bereich der Gesundheitsinformation zu vernetzen und darauf aufbauend Grundlagen für ein EU Gesundheitsinformationssystem zu schaffen.


Das Projekt vereint Aktivitäten im Bereich Bevölkerungs- und Gesundheitssystemmonitoring, Indikatorenentwicklung, Gesundheitsbefragungen, Umwelt und Gesundheit, Krankheits- und Traumaregister, klinische und administrative Gesundheitsdatenerfassungs-systeme sowie Methoden der Evaluation von Gesundheitssystemen.

HS&I HealthSystemIntelligence und die Abteilung für Gesundheitsökonomie koordinieren die Arbeiten im Bereich "Evaluierung von Gesundheitssystemen" des Arbeitspakets Nr. 12. Dabei ist das Ziel Konzepte für Kernindikatoren und Daten für die Bewertung der Leistungsfähigkeit von Gesundheitssystemen zu entwickeln und Modelle zur Evaluierung zu entwickeln. Ausgangspunkt ist der Health Data Navigator, der im Rahmen des Projektes weiterentwickelt und adaptiert werden soll.


ForscherInnen der MedUni Wien

Univ.-Prof. Dr. Judit Simon

Projektleiterin

Zentrum für Public Health
Abteilung für Gesundheitsökonomie
judit.simon@meduniwien.ac.at

ProjektmitarbeiterInnen:
Nataša Perić
Maria M. Hofmarcher-Holzhacker, Research AssociateAssoc.


Konsortium

31 Projektpartner
Koordinator: Herman Van Oyen, Scientific Institute of Public Health (WIV-ISP), Belgium


Eckdaten

Programm3rd Health Programm
Call/TopicHP-PJ-2014 - number 664691
Projektdauer01.05.2015 - 31.10.2017
Förderhöhe MedUni Wien154.037 €
Förderhöhe Gesamtprojekt3.497.575 €
Logo BRIDGE Health

Projektwebsite

Ziel des Projektes BRIDGEhealth ist es, europäische Projekte und Initiativen im Bereich der Gesundheitsinformation zu vernetzen und darauf aufbauend Grundlagen für ein EU Gesundheitsinformationssystem zu schaffen. Erfahren Sie mehr auf der offiziellen Projektwebsite.

bridge-health.eu