Skip to main content

Nr33 Kinder- und Jugendheilkunde, Kennzahl: 5968/21

An der Medizinischen Universität Wien ist an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde / Klinische Abteilung für Neonatologie, Pädiatrische Intensivmedizin und Neuropädiatrie mit der Kennzahl: 5968/21 eine Stelle einer / eines vollbeschäftigten Biomedizinischen Analytikerin / Biomedizinischen Analytikers (gemäß Kollektivvertrag – Verwendungsgruppe IIIb) voraussichtlich mit 27. September 2021 (befristet bis 31. Dezember 2022) zu besetzen.

Das monatliche Mindestentgelt für diese Verwendung beträgt derzeit Euro 2.795,-- brutto (14x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltsbestandteile erhöhen.

Aufgabengebiet: Neurophysiologische Funktionsdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen, Durchführung des Epilepsiemonitorings an der Epilepsie Monitorin Unit der Univ. Klinik für Kinder und Jugendheilkunde, Aufklären von PatientInnen und Angehörigen, Mitwirkung bei Erstellung von Befunden, Anlegen und Vervollständigen von Befundmappen, Vorbereitung der Neurochirurgie Besprechung, Dokumentation und Archivierung, Nachbereitung der verwendeten Arbeitsmittel.

Anstellungserfordernisse:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Biomedizinischen AnalytikerIn gemäß MTD-Gesetz BGBI. 460/1992 i. d. g. F.
  • Anerkennung vergleichbarer Ausbildungen durch das BMGF
  • Gültiger Eintrag im Gesundheitsberuferegister lt. Gesundheitsberuferegister-Gesetz

Gewünschte Qualifikationen: Technisches Verständnis und Geschicklichkeit, Schnelles Auffassungs- und vernetzendes Denkvermögen, Fähigkeit über einen längeren Zeitraum konzentriert feinmotorisch manuell zu arbeiten, Sorgfalt und Genauigkeit, Verantwortungs- und Pflichtbewusstsein, Bereitschaft zur Arbeit mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Bereitschaft zu Diensten an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen.

Die Informationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter
www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen.

Information regarding the General Data Protection Regulation is available at
www.meduniwien.ac.at/datenschutz/bewerbungen_en.

Kennzahl: 5968/21

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit der Kennzahl: 5968/21 bis 8. September 2021 an:
bewerbungen@meduniwien.ac.at
oder postalisch an:
Medizinische Universität Wien
Abteilung Personal und Personalentwicklung
1090 Wien, Spitalgasse 23
https://www.meduniwien.ac.at/web/karriere/stellenausschreibungen/

Wir weisen darauf hin, dass für die Aufnahme als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter eines Gesundheitsberufs an der Medizinischen Universität Wien im gesamten klinischen Bereich ein Impf- und Immunitätsnachweis Voraussetzung ist. Der medizinische Impf- oder Immunitätsnachweis erfolgt ausschließlich durch die Verwendung des folgenden Formulars: https://www.meduniwien.ac.at/web/fileadmin/content/serviceeinrichtungen/personalabteilung/stellenausschreibungen/bewerbungsformulare/Impf-_und_Immunitaetsnachweis.pdf. Wir weisen darauf hin, dass anfallende Kosten von der Bewerberin / vom Bewerber selbst zu tragen sind.

Im Einzelfall können weitere Nachweise, wie z.B. ein Lungenröntgen oder ein medizinisches Eignungsschreiben, zusätzlich zum Impf- und Immunitätsnachweis eingefordert werden.