Skip to main content

Individuelle Immuntherapie für die Zukunft

Christian Doppler Labor für Personalisierte Immuntherapie

Die Weiterentwicklung von immunmodulierenden Krebstherapien im Fokus

Die Interaktionen zwischen Tumorgewebe und dem individuellen Immunsystem einer Patientin bzw. eines Patienten erfolgen nach einem komplexen, bisher nur unzureichend verstandenen Zusammenspiel. Das fundierte Verständnis dieses komplexen Orchesters aus aktivierenden und supprimierenden Signalen ist jedoch eine wesentliche Basis für den Einsatz und vor allem die klinische Weiterentwicklung von immunmodulierenden Therapiestrategien bei PatientInnen mit metastasierender Tumorerkrankung. 

Am Christian Doppler-Labor für Personalisierte Immuntherapie sollen genau diese multimodalen, immunologischen Faktoren untersuchen werden, um so die Grundlagen für die Weiterentwicklung von immunmodulierenden Therapien zu schaffen.

Präsentationen und Statements

Videostatements in englischer Sprache

Abspielen

Margarete Schramböck
Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort

Abspielen

Michaela Fritz
Vizerektorin für Forschung und Innovation der Medizinischen Universität Wien

Abspielen

Martin Gerzabek
Präsident der Christian Doppler Forschungsgesellschaft (CDG)

Das CD-Labor für Personalisierte Immuntherapie

Abspielen

Matthias Preusser
Leiter des Christian Doppler Labors für Personalisierte Immuntherapie, Leiter der Klinischen Abteilung für Onkologie, Universitätsklinik für Interne Medizine I, Medizinische Universität Wien / AKH Wien

 

Abspielen

Anna Berghoff
Senior-PostDoc im Christian Doppler Labors für Personalisierte Immuntherapie, Klinische Abteilung für Onkologie, Universitätsklinik für Interne Medizine I, Medizinische Universität Wien / AKH Wien

Abspielen

Johannes Pleiner-Duxneuner
Medical Director Roche Austria


 
Das CD-Labor für Personalisierte Immuntherapie ist ein Projekt Medizinischen Universität Wien, Unternehmenspartner ist  Roche Austria.

Christian Doppler Labors werden von der öffentlichen Hand und den beteiligten Unternehmen gemeinsam finanziert. Wichtigster öffentlicher Fördergeber ist das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW).