Skip to main content English

21. Wiener Schmerzsymposium

Events

18. März 2022
8:30 - 16:15

Hörsaalzentrum der MedUni Wien und Schmerzambulanz
Währinger Gürtel 18-20, 1090 Wien

 

21. Wiener Schmerzsymposium: Praxisorientierte invasive Schmerztherapie


Die invasive Schmerztherapie verwendet Methoden, bei denen Medikamente und Stimulationsverfahren gezielt – entweder mit Hilfe von Ultraschall oder röntgengestützt – an die vorgesehenen Nerven-Strukturen herangebracht werden.
Dazu zählen Nervenblockaden, intrathekale und peridurale Verfahren bis hin zu Neuromodulationen zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen.

Wir möchten unsere jahrzehntelange Expertise in diesem Feld mit der interessierten Kollegenschaft teilen und zur Verbreitung dieser Methodiken beitragen.


Sabine Sator
Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie,
Klinische Abteilung für Spezielle Anästhesie und Schmerztherapie, MedUni Wien/AKH Wien

 

Programm

 

Programm

 

Anmeldung

 

Wir ersuchen um Anmeldung bis 16. März 2022 unter anaesthesie-schmerz@meduniwien.ac.at

Teilnahmegebühr: 75 Euro, für MedUni Wien-MitarbeiterInnen kostenlos.

Weitere Informationen zur Abwicklung erfolgen im Rahmen der Anmeldung.

 

Beim Zutritt sind ein 2G-Zertifikat und ein PCR-Nachweis (<48 Std.) vorzuweisen (2G+).
BesucherInnen der Veranstaltung tragen eine Mund und Nase bedeckende FFP2-Maske. Ihre Kontaktdaten werden zur Information über allfällige Infektionen 28 Tage gespeichert.

Die COVID-Präventionsmaßnahmen können sich entsprechend der Pandemielage
verändern.