Skip to main content

Habilitationskolloquien chirurgischer Fachbereich

Events

07. Oktober 2021
14:00 - 15:20

Jugendstilhörsaal der MedUni Wien, BT 88.02.905

 

 

 

Programm

14:00 Uhr Dr. Ulrich KOLLER, MSc „Orthopädie und Unfallchirurgie“ Die arthroskopische Behandlung von retropatellaren Grad II Knorpeldefekten
14:20 Uhr Dr. David D´ANDREA „Urologie“

Progressive Development of Prognostic Models for Response to Intravesical Bacillus Calmette-Guérin therapy in Non-Muscle-Invasive Bladder Cancer

 

14:40 Uhr Dr. Arthur HOSMANN „Neurochirurgie“ Cerebral Microdialysis for Presision Medicine in Neurosurgical Intensive Care Patients
15:00 Uhr Dr. Jochen ERHART „Unfallchirurgie und Traumatologie“ Auswirkungen der Biomechanik der Kahnbeimfraktur auf die Entwicklung von Kahnbeinosteosynthesen

 

 

 

Anmeldung

 

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Wenn Sie Interesse haben, die Habilitationskolloquien zu besuchen, bitte ich Sie um Bekanntgabe bis spätestens 05.10.2021 an habilitationen@meduniwien.ac.at. Eine Bestätigung oder eine Absage erhalten Sie umgehend.

 

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend Covid-19 wird auf auf folgende Punkte hingewiesen:

  • Beim Betreten des Hauses und während des gesamten Aufenthalts an der MedUni Wien ist ein FFP2-Maske zu tragen
  • Bei Eintritt in den Sitzungsraum sind die vorgesehenen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen (insb. betreffend Handhygiene) verpflichtend durchzuführen. Die 3G-Regelung findet Anwendung und wird vor Betreten überprüft werden.
  • Obwohl der Abstand (1,5 Meter) gegeben ist, wird empfohlen, die FFP2-Maske während der gesamten Sitzungsdauer zu tragen
  • Für eine Flächendesinfektion sowie regelmäßigen Luftaustausch im Sitzungsraum wird zwischen den Vorträgen der KandidatInnen gesorgt

Bei Änderung der epidemiologischen Situation werden wir Sie über die jeweiligen Anforderungen informieren. Ist nach Maßgabe der behördlichen Vorgaben die Abhaltung des Kolloquiums in Präsenz nicht möglich, werden Sie zeitgerecht über eine geeignete Ersatzform informiert.