Skip to main content

Habilitationskolloquien "Konservativ" Fachbereich

Events

16. September 2021
13:30 - 14:30

Jugendstilhörsaal der MedUni Wien, BT 88.02.905

 

 

 

Programm

 

13:30 Uhr Dr. Georg GREINER, PhD
„Medizinische und chemische Labordiagnostik“
Identification of novel biomarkers in systemic mastocystosis and myeloproliferative neoplasms

13:50 Uhr Dr.in Anastasia MALE-DRESSLER
„Pädiatrie“
The ketogenic diet as treatment option in childhood epilepsy: Emphasis on effectiveness, epileptic syndromes in infancy and comparison to antiepileptic drugs, management of treatment in infants, and adverse effects

14:10 Uhr Dr.in Marie-Kathrin BREYER, PhD
„Innere Medizin und Pneumologie“
From organ development to early and chronic disease - first insights and future perspectives

14:30 Uhr Dr. Johannes KOVARIK
„Innere Medizin“
Crucial role of Chymase and NEP in local Renin-Angiotensin System (RAS) activity in chronic kidney disease

 

Anmeldung

 

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen ist eine Anmeldung zwingend notwendig. Wenn Sie Interesse haben, die Habilitationskolloquien zu besuchen, bitte um Bekanntgabe bis spätestens 12.09.2021 an habilitationen@meduniwien.ac.at. Eine Bestätigung oder eine Absage erhalten Sie umgehend.

Aufgrund der aktuellen Situation betreffend Covid-19 sind folgende Punkte zu beachten:
• Beim Betreten des Hauses und während des gesamten Aufenthalts an der MedUni Wien ist ein FFP2-Maske zu tragen.
• Bei Eintritt in den Sitzungsraum sind die vorgesehenen Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen (insb. betreffend Handhygiene) verpflichtend durchzuführen. Die 3G-Regelung findet Anwendung und wird vor Betreten überprüft werden.
• Obwohl der Abstand (1,5 Meter) gegeben ist wird empfohlen, die FFP2-Maske während der gesamten Sitzungsdauer zu tragen.
• Für eine Flächendesinfektion sowie regelmäßigen Luftaustausch im Sitzungsraum wird zwischen den Vorträgen der Kandidat*innen gesorgt.


Bei Änderung der epidemiologischen Situation werden Sie über die jeweiligen Anforderungen informiert. Ist nach Maßgabe der behördlichen Vorgaben die Abhaltung des Kolloquiums in Präsenz nicht möglich, werden Sie zeitgerecht über eine geeignete Ersatzform informiert.