Skip to main content English

Health 4.0 – Digitale Transformation im Gesundheitswesen

Events

05. Oktober 2022
16:00 - 17:30

13. Oktober 2022
16:00 - 17:30

20. Oktober 2022
16:00 - 17:30

27. Oktober 2022
16:00 - 17:30

03. November 2022
16:00 - 17:30

10. November 2022
16:00 - 17:30

17. November 2022
16:00 - 17:30

24. November 2022
16:00 - 17:30

01. Dezember 2022
16:00 - 17:30

15. Dezember 2022
16:00 - 17:30

12. Jänner 2023
16:00 - 17:30

19. Jänner 2023
16:00 - 17:30

26. Jänner 2023
16:00 - 17:30

Live-Webinar

Die Ringvorlesung „Health 4.0 – Transformation im Gesundheitswesen“ bietet eine Einführung in die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Digitalisierung in der Medizin. Sie wird als gemeinsame Lehrveranstaltung aller öffentlichen österreichischen medizinischen Universitäten/Fakultäten in Distance-Learning durchgeführt und ist als Open Lecture offen für alle Studierenden, Lehrenden und externen Teilnehmenden. Anhand von ausgewählten Beispielen unterschiedlicher medizinischer Fachrichtungen besprechen Ärzt:innen, Wissenschafter:innen und Vertreter:innen der Industrie die Möglichkeiten sowie Vor- und Nachteile der Digitalisierung.


Ziele
Nach Besuch der Ringvorlesung sind die Teilnehmenden in der Lage, die Vor- und Nachteile der Digitalisierung in der Medizin zu benennen. Sie können die Einsatzmöglichkeiten, Chancen und Risiken auf Ärzt:innen-, Patient:innen- und Forschungsebene reflektieren und sind sich der zunehmenden Bedeutung der Digitalisierung in der Medizin bewusst.

Programm

 

Die folgenden Themen werden in den Vorträgen diskutiert


• Medizinische Datenbanken und Big Data
• Telemedizin, Telemonitoring und Datensicherheit
• Digitale Diagnostik
• Digitale Therapeutika
• Robotik in der Medizin
• Augmented und Virtual Reality
• Digitale Bildgebung
• Digitale Kommunikation
• Digital Public Health

Programm

 

Anmeldung

Studierende, die die Ringvorlesung als Wahlfach absolvieren, melden sich über das jeweilige Campusmanagementsystem ihrer Stammuniversität an.

Die Anmeldung für alle anderen Interessierten erfolgt über dhealth@meduniwien.ac.at.