Skip to main content English

Hygiene bei Neu-, Zu- und Umbauten in Krankenhäusern

Events

27. Jänner 2022
8:00 - 16:00

Anna Spiegel Forschungsgebäude
Lazarettgasse 14, 1090 Wien

 

Grundlagen zur Bauhygiene für hygienebeauftragte und interessierte ÄrztInnen: Was muss ich bei der Planung von Neu-, Zu- und Umbauten beachten? Symbiose zwischen Hygiene und aktueller Evidenz.

Zielsetzung
Krankenanstalten werden laufend baulich umgestaltet. Dieser Kurs vermittelt ÄrztInnen, die zu diesen Planungen herangezogen werden, die Prinzipien der Hygiene für die Planung von Neu- und Zubauten in Krankenhäusern oder die Renovierung und  Neugestaltung von Stationen und anderen PatientInnenbereichen.
Ebenso vermittelt er die Rolle der Krankenhaushygiene für die Stellungnahmen zur Errichtungs- und Betriebsbewilligung.

Die Vorträge umfassen allgemeine hygienische State-of-the-Art, gültige Vorgangsweisen (mit Referenz an technische Normen und Richtlinien) und aktuelle wissenschaftliche Literatur.

Voraussetzungen
• Abgeschlossene Facharztausbildung oder Jus practicandi Allgemeinmedizin
• ÖÄK-Diplom Krankenhaushygiene (verpflichtender Nachweis)

Teilnehmerzahl
Maximal 40 TeilnehmerInnen für die Vorträge und 10 TeilnehmerInnen für das Praktikum.

Kurskosten
ÄrztInnen allgemein 350 Euro
ÄrztInnen (ÖGHMP-Mitglied) 300 Euro
MitarbeiterInnen der MedUni Wien 150 Euro

Praktikumskosten 50 Euro
(max. 10 TeilnehmerInnen, Extra Anmeldung)

 

Eine Veranstaltung von:

Universitätsklinik für Krankenhaushygiene und Infektionskontrolle der MedUni Wien und das AKH Wien

in Kooperation mit

Österreichische Gesellschaft für Hygiene, Mikrobiologie und Präventivtherapie (ÖGHMP)
CCIM – Comprehensive Center of Infection Medicine

 

Programm

 

Programm

 

Anmeldung

 

Bitte um Anmeldung mit Kontaktdaten unter:
office_khh@meduniwien.ac.at
Die Vergabe der Plätze erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldung.