Skip to main content

news

Abbott Diagnostic Award der „European Society for Clinical Virology für Irene Görzer

(Wien, 25-09-2013) Irene Görzer vom Department für Virologie der MedUni Wien hat im Rahmen des 5th European Congress of Virology“ am 14. September in Lyon den Abbott Diagnostic Award der „European Society for Clinical Virology (ESCV)“ erhalten.

Dieser Preis wird von der ESCV jährlich an WissenschaftlerInnen für herausragende wissenschaftliche Arbeiten im Bereich Virusdiagnostik vergeben.

Alle WissenschafterInnen, die den Preis in den vergangen Jahren erhalten haben: http://www.escv.org/awards/AbbottDiagnosticAward.asp

Zur Person
Irene Görzer studierte an der Universität Wien Mikrobiologie und Genetik und schloss 2002 ihr Doktoratsstudium der Genetik am Krebsforschungsinstitut der Universität Wien ab. Sie ist seit 2003 am Department für Virologie als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig.

Während dieser Zeit hat sie sich mit der Entschlüsselung und Charakterisierung der Genomvariationen verschiedener Herpesviren, im Besonderen mit der Vielfalt der humanen Zytomegalievirus-Stämme und deren Verbreitung in immunkompetenten und immungeschwächten Personen befasst. Ein wesentlicher Schwerpunkt dieser Arbeiten ist die Etablierung und Anwendung hochsensitiver Methoden zur quantitativen Bestimmung der unterschiedlichen Virusstämme in verschiedenen Patientenpopulationen. Die Erkenntnisse dieser Forschungsarbeiten wurden in international anerkannten wissenschaftlichen Journalen publiziert.