Skip to main content

news

AKH Wien: Amtseinführung der Pflegedienst-Direktorin und des Technischen Direktors

(Wien, 28-10-2013) Am Montag, 28. Oktober 2013, fand die feierliche Amtseinführung von Sabine Wolf als Direktorin des Pflegedienstes und von Siegfried Gierlinger als Technischen Direktor des AKH Wien statt. Die Begrüßung der Gäste und der neuen DirektorInnen übernahm neben den Direktoren des AKH, Reinhard Krepler und Herwig Wetzlinger, sowie dem Chef der AKH-Personalvertretung Josef Zellhofer auch Christiane Druml, Vizerektorin für Klinische Angelegenheiten der MedUni Wien. Das Dekret übergab die Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely.

Auf dem Bild von links nach rechts: Michael Gnant (Universitätsklinik für Chirurgie), Pflegedienst-Direktorin Sabine Wolf (AKH), Christiane Druml (MedUni Wien-Vizerektorin für klinische Angegelegenheiten), Technischer Direktor Siegfried Gierlinger (AKH) und Christian Herold, Leiter der Universitätsklinik für Radiologie und Nuklearmedizin der MedUni Wien.

Zu den Personen
Siegfried Gierlinger wurde im Juni 2013 zum Technischen Direktor des AKH Wien – Medizinischer Universitätscampus bestellt. Sabine Wolf, wurde bereits im August 2011 – damals interimistisch – als Direktorin des Pflegedienstes bestellt.

Sabine Wolf absolvierte ihre Ausbildung in der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege im AKH Wien. Anschließend arbeitete sie als Gesundheits- und Krankenpflegerin an den Universitätskliniken für Innere Medizin II, für Transplantationschirurgie und für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin des AKH Wien. Ab 2001 war sie stellvertretende Oberschwester an der Universitätsklinik für Anästhesie und Allgemeine Intensivmedizin. 2003 wechselte Sabine Wolf in die Direktion der Burgenländischen Krankenanstalten-Gesellschaft KRAGES. 2004 wurde sie Pflegedirektorin am Allgemeinen öffentlichen Krankenhaus Oberpullendorf. 2008 kehrte sie als Leiterin der Abteilung Personalmanagement und Strategieentwicklung bzw. als stellvertretende Direktorin des Pflegedienstes ans AKH Wien zurück.

Siegfried Gierlinger studierte Bauingenieurwesen an der TU Graz. Nach seinem Hochschulabschluss arbeitete er für die Drauconsulting GmbH in Klagenfurt. Dort war er unter anderem für statische Entwürfe und Berechnungen von Wohn- und Industrieanlagen, die Instandhaltung und Erneuerung von bestehenden Kraftwerksanlagen sowie den Aufbau des unternehmensweiten Qualitätsmanagementsystems zuständig. Danach wechselte Gierlinger zur Kärntner Krankenanstalten-Betriebsgesellschaft KABEG. Dort war er Leiter der Hauptabteilung für Bau, Technik und Einkauf. Zu seinen Tätigkeiten bzw. Zuständigkeiten gehörten Investitionsplanung, Budgetierung, Controlling, Errichtung, Erweiterung und Umbau von Krankenanstalten, Medizin- und Betriebstechnik, Abfallwirtschaft, Umweltschutz, Ver- und Entsorgungskooperationen, Projektmanagement, Projektcontrolling, Investitions- und Beschaffungskoordination sowie die Leitung des Einkaufsverbunds.