Skip to main content

news

Ausschreibung Förderungspreis des Vereins der Förderer des Josephinums

(Wien, 13-10-2015) Der Verein der Förderer des Josephinums vergibt zur Förderung einer wissenschaftlichen Arbeit über österreichische ÄrztInnen und WissenschafterInnen, die vor dem nationalsozialistischen Regime aus Österreich fliehen mussten und in den USA erfolgreich wurden, einen Förderungspreis.

Der Förderpreis in der Höhe von 7000 Euro wird von einer Jury für eine wissenschaftliche Arbeit – Habilitationsschrift, Dissertation, Diplomarbeit und anderer auf eigenständiger Forschung beruhenden Arbeit – vergeben. Förderfähig sind hervorragende Arbeiten über österreichische Ärztinnen und Ärzte sowie Wissenschafterinnen und Wissenschafter, die aufgrund des nationalsozialistischen Regimes aus Österreich fliehen mussten und in den USA zu beruflichem Erfolg gelangten.

Das Josephinum beherbergt die weltberühmte Wachsmodellsammlung, die Joseph II. in Florenz für die neu gegründete Akademie in Auftrag gab, die josephinische Bibliothek, sowie zahlreiche weitere Sammlungen der Medizinischen Universität Wien, die die Geschichte der Medizin und den großen Beitrag der Wiener Schule der Medizin dokumentieren. Mit diesem Preis möchte der Verein der Förderer des Josephinums einen Beitrag leisten, um das Schicksal der zahlreichen österreichischen WissenschafterInnen die an einer österreichischen Hochschule ihr Wissen erlangten und aufgrund des nationalsozialistischen Regimes ins Ausland fliehen mussten, zu erkunden und zu würdigen.

Die Einreichung hat bis längstens 30. November 2015 (Einlangen) beim Verein der Förderer des Josephinums z.H. Frau Dr. Eliette Thurn, Währingerstrasse 25, 1090 Wien oder per E-Mail (pdf Dateien) an foerderer@josephinum.ac.at zu erfolgen und wird vertraulich behandelt.

» Ausschreibungsdetails auf der Website des Josephinums