Skip to main content

news

Auszeichnung für Rainer Kunstfeld

(Wien, 08-10-2012) – Rainer Kunstfeld von der Abteilung für Allgemeine Dermatologie der MedUni Wien wurde zum Vertreter Österreichs im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie der deutschen Krebsgesellschaft und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft gewählt.

Sein klinischer Schwerpunkt ist der so genannte „weiße Hautkrebs“, auch Non Melanoma Skin Cancer (NMSC) genannt. Dazu gehören alle epithelialen Hauttumore wie Basalzellkarzinom, aktinische Keratosen und Plattenepithelkarzinom. Kunstfeld hat für diesen Bereich der Dermato-Onkologie an der Abteilung für Allgemeine Dermatologie an der MedUni eine stark frequentierte Sprechstunde etabliert.

Zur Person
Rainer Kunstfeld, geboren 1969 in Wien, promovierte 1995. Bereits als Student war er im Forschungslabor der Abteilung allgemeine Dermatologie im Bereich der Grundlagenforschung tätig. Nach seiner Facharztausbildung an  der Universitätsklinik für Allgemeine Dermatologie folgte ein zweijähriger Forschungsaufenthalt an der Harvard Medical School in Boston. Unmittelbar nach seiner Rückkehr an die MUW im Jahr 2004 habilitierte Kunstfeld  und wurde zum Oberarzt berufen. Seither ist er neben seiner klinischen Tätigkeit auch an der experimentellen Entwicklung neuer Substanzen zur Behandlung von Hautkrebs erfolgreich.