Skip to main content

news

Christoph Aufricht neues Mitglied der European Paediatric Dialysis Working Group

(Wien, 13-05-2015) Christoph Aufricht, Nephrologe der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der MedUni Wien, wurde in die European Paediatric Dialysis Working Group (EPDWG) der Europäischen Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie aufgenommen.

Die European Paediatric Dialysis Working Group (EPDWG) ist eine Gruppe der European Society for Paediatric Nephrology. Sie wurde im Jahr 1999 gegründet und hat heute Mitglieder aus 13 europäischen Ländern. Ihr Ziel ist die Expertise in wichtigen klinischen Bereichen der Hämodialyse (HD), peritonealen Dialyse (PD) und der Behandlung von Kindern mit chronischer Nierenerkrankung (CKD) in Verbindung mit multidisziplinären Teams auf europäischem Niveau zu bündeln. Die Working Group erstellt und aktualisiert aufgrund der klinischen Expertisen ihrer Mitglieder Guidelines für Dialysebehandlungen.


Christoph Aufricht ist der erste und einzige Österreicher, der in das Gremium eingeladen wurde. Die heurige Konferenz der EPDWG findet am 19. Juni 2015 an der MedUni Wien in der Bibliothek der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde statt. Christoph Aufricht fungiert als Gastgeber.

Zur Person

Christoph Aufricht studierte Medizin an der medizinischen Fakultät der Universität Wien (heute MedUni Wien) und absolvierte hier seine Ausbildung zum Facharzt der Kinder- und Jugendheilkunde. Postdoktorale Programme führten ihn an die UCLA (University of California, Los Angeles) sowie an die Yale School of Medicine. Im Jahr 1998 habilitierte sich Aufricht im Fach der Kinder- und Jugendheilkunde und koordiniert das Doktoratsprogramm POeT – Programm for Organfailure-, replacement and Transplantation an der MedUni Wien. Er ist stellvertretender Leiter der klinischen Abteilung für Pädiatrische Nephrologie und Gastroenterologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde der MedUni Wien am AKH Wien. Christoph Aufricht ist Autor von über hundert wissenschaftlichen Publikationen und Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen.