Skip to main content

news

Europäische Sportspiele der Herz- und Lungentransplantierten: 18 Mal Gold für Österreich

(Wien, 20-07-2012) – Eine Woche vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in London, bei der Beate Schrott, Studentin an der MedUni Wien, im Hürdensprint antritt, gab es auf einer anderen Ebene beachtliche sportliche Erfolge: Bei den 14. Europäischen Sportspielen der Herz- und Lungentransplantierten in Apeldoorn (Niederlande) gewannen die heimischen Vertreter insgesamt 18 Mal Gold, achtmal Silber und zehn Mal Bronze. Von den zehn TeilnehmerInnen wurden neun an der Universitätsklinik für Chirurgie, Abteilung Herzchirurgie der MedUni Wien im AKH Wien transplantiert.

Mit fünfmal Gold und einmal Silber im Schwimmen, war die Kärntner Zahnärztin Waltraud Moro die erfolgreichste im rot-weiß-roten Team. Sie hatte 2001 am AKH Wien nach dem monatelangen Einsatz eines sogenannten „Kunstherzens“ eine Herztransplantation. Bereits ein Jahr danach war sie wieder sportlich aktiv und erfolgreich. Viermal Gold (Tennis, Radfahren, 100- und 800 m-Lauf) sowie einmal Bronze (Biathlon) eroberte Jutta Ludwig, praktische Ärztin und Schulärztin aus Kärnten. Sie hatte erst im Vorjahr an der MedUni Wien eine Re-Transplantation am Herzen.

„Diese Leistungen sind so großartig, dass man es kaum glauben kann. Das beweist: alles ist möglich“, sagte Brigitta Bunzel von der Abteilung Herzchirurgie an der MedUni Wien.

Die weiteren österreichischen Teilnehmer und ihre Erfolge in Apeldoorn: Rudolf Hauer (Herztransplantation 1999 an der MedUni Wien; 1 Gold, 1 Silber, Golf/Schlagball); Markus Neuner (Lungentransplantation 2010 MedUni Wien; 1 Silber, 2 Bronze, Schwimmen); Günter Berlesreiter (Herztransplantation 1998 MedUni Wien, 2 Gold, 1 Silber, Tischtennis/400 m-Lauf), Ulf Ederer (Herztransplantation 1995 MedUni Wien/2005 Innsbruck, 2 Silber, 3 Bronze, Rad/Schwimmen/100 m-Lauf), Peter Hager (Herztransplantation 2009 MedUni Wien, 2 Gold, 1 Bronze, Schwimmen/Kugelstoßen), Maximilian Lang (Lungentransplantation 2008 MedUni Wien, 2 Gold, 1 Silber, 1 Bronze, Tischtennis/Schlagball/Hochsprung, Kugelstoßen), Uwe Glück (Herztransplantation 2010 MedUni Wien, 1 Bronze, Schwimmen) und Ludwig Szeberenyi (Herztransplantation 2007 Graz, 2 Gold, 2 Silber, Hochsprung, Kugelstoßen, Schlagball, 400 m-Lauf).

Alle Infos zur EM der Herz- und Lungentransplantierten