Skip to main content

news

Exzellente Lehre und universitäre Rahmenbedingungen – das muss kein Gegensatz sein!

Strukturelle Rahmenbedingungen sowie finanzielle Ressourcen sind grundlegende Voraussetzungen bei der Aufwertung der Lehre, die insbesondere im Vergleich zur Forschung vielfach als belastend, ja sogar störend, wahrgenommen wird. Umso erstaunlicher ist, dass es dennoch exzellente Lehrende gibt, die auch noch Spaß an ihrer Lehrtätigkeit haben.

 

Auf der Suche nach „dem“ Rezept für gute Lehre lud Karin Gutiérrez-Lobos, Vizerektorin für Lehre, Gender und Diversity der MedUni Wien, zur PE-Tagung 2014. Als wesentliche Ingredienzien für gute Lehre wurden „Engagement“ und „Selbstreflexion“ herausgearbeitet.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.meduniwien.ac.at/pe/tagungen