Skip to main content

news

FWF bewilligt einen SFB und ein DK an der MedUni Wien!

FWF Spezialforschungsbereich

Ziel der FWF Spezialforschungsbereiche ist die Schaffung von Forschungs-netzwerken nach internationalem Maßstab durch autonome Schwerpunktbildung an einem Universitätsstandort, zur Bearbeitung von inter-/multidisziplinären, langfristig angelegten, aufwendigen Forschungsthemen.
Peter Valent von der Universitätsklinik für Innere Medizin I konnte erfolgreich mit dem Thema "Myeloproliferative Neoplasien" einen auf 8 Jahre angelegten Spezialforschungsbereich einwerben.

 

FWF Doktoratskollegs

Doktoratskollegs sollen Ausbildungszentren für den hoch qualifizierten akademischen Nachwuchs aus der nationalen und internationalen Scientific Community bilden. Sie sollen wissenschaftliche Schwerpunktbildungen an österreichischen Forschungsstätten unterstützen und die Kontinuität und den Impact derartiger Schwerpunkte fördern.
Winfried Pickl vom Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie; Institut für Immunologie wird ein Doktoratskolleg im Bereiche "Molekulare, zelluläre und klinische Allergologie, MCCA" aufbauen.
Das bereits bestehende Doktoratskolleg „Cell Communication in Health and Desease“ (CCHD, Koordinator Stefan Böhm, Institut für Neurophysiologie und Neuropharmakologie, Zentrum für Physiologie und Pharmakologie) wurde verlängert.

 

Einzelprojekte 

Außerdem wurden folgende Einzelprojekte bewilligt:


Einfluss von Lithiumgehalt in Trinkwasser und Verschreibungen auf die Suizidmortalität 
ProjektleiterIn: KAPUSTA Nestor Damian
Forschungsstätte: Universitätsklinik für Psychoanalyse und Psychotherapie
 
Die glatte Muskulatur in der Prostatakrebs Entstehung 
ProjektleiterIn:  BIRBACH Andreas
Forschungsstätte: Zentrum für Physiologie und Pharmakologie Institut für Gefäßbiologie und Thromboseforschung
 
Transmembrandomänen in Flavivirus-Eintritt und Assembly 
ProjektleiterIn:  STIASNY Karin
Forschungsstätte: Department für Virologie
 
Die Funktion von AXL in der hepatozellulären Karzinomentwicklung 
ProjektleiterIn:  MIKULITS Wolfgang
Forschungsstätte: Universitätsklinik für Innere Medizin I Institut für Krebsforschung,
 
Das große Phosphoprotein des humanen Cytomegalievirus 
ProjektleiterIn:  STEININGER Christoph
Forschungsstätte: Universitätsklinik für Innere Medizin I Klinische Abteilung für Infektionen und Tropenmedizin, Medizinische Universität Wien
Department für Strukturbiologie und Computational Biology, Universität Wien