Skip to main content

news

Gerald Wiest in Scientific Panel der European Academy of Neurology gewählt

(Wien, 13-11-2015) – Gerald Wiest, Leiter der Spezialambulanz für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen an der Universitätsklinik für Neurologie der MedUni Wien, wurde in das Scientific Panel für Neurotology & Neuro-Ophthalmology der European Academy of Neurology gewählt. Außerdem wurde er als neues Mitglied zum European Network for Vertigo and Balance Research eingeladen.

Das Spezialgebiet Neurootologie und Neuroophthalmologie beschäftigt sich mit Erkrankungen des Gleichgewichtssystems und mit Augenbewegungsstörungen. Zu den Aufgaben des jeweiligen Scientific Panels der European Academy of Neurology zählen die Koordinierung von internationalen Forschungskooperationen auf europäischer Ebene, die Pflege und Aufsicht zur Good Clinical Practice, Kongressorganisation, Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für NeurologInnen (Unterstützung der EAN) sowie die Erstellung und Aktualisierung von Behandlungsguidelines mit dem aktuellen Wissensstand aus der Forschung.

Das European Network for Vertigo and Balance Research
Die Mitglieder des European Network for Vertigo and Balance Research verfolgen gemeinsam mehrere Ziele:
•    Fokus auf multidisziplinäre translationale Forschung zu Vertigo und Gleichgewichtserkrankungen
•    Networking im Sinne einer standardisierten und personalisierten PatientInnenversorgung
•    Die Einführung und Umsetzung allgemeingültiger Standards für Praxis und Qualitätsmanagement
•    eine Internationalisierung der Infrastruktur für klinische prospektive Multicenter-Studien
•    eine Steigerung der Zahl der ProbandInnen für klinische Studien
•    die Schaffung einer allgemeinen Datenban für PatientInnem mit Vertigo und Gleichgewischtsstörungen
•    das Angebot und die Förderung von attraktiven Aus- und Weiterbildungen sowie Karrieremöglichkeiten in einem Netzwerk kooperierender Institutionen

Zur Person
Gerald Wiest ist Facharzt für Neurologie und Psychiatrie sowie Psychoanalytiker. Seit 2002 ist er Ao. Professor für Neurologie an der MedUni Wien. Er leitet der Spezialambulanz für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen sowie das Gleichgewichtslabor der Universitätsklinik für Neurologie. Von 2007 bis 2014 war er Leiter der Arbeitsgruppe für Gleichgewichtsstörungen der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie.

Er absolvierte Forschungsaufenthalte an der University of California, Los Angeles (UCLA) und an der Neurologischen Klinik in München (LMU), absolvierte Research Training Programs am University College London und der Yale University. Er publiziert zum Thema Neurootologie und Neuroophthalmologie und zur Theorie der Psychoanalyse.

Wiest wurde im Jahr 2014 durch das Deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung in das Advisory Board des Integrativen Forschungs- und Behandlungszentrums (IFB) für Schwindel und Gleichgewichtsstörungen berufen.