Skip to main content

news

Gert Lubec im Editorial Board von „Neurochemistry International“

(Wien, 08-03-2012) Gert Lubec, Leiter der Grundlagenforschung / Neuroproteomics an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, wurde vom neuen Editor-in-Chief, Michael Robinson, University of Pennsylvania, in das Editorial Board des Top-Magazins „Neurochemistry International“ berufen. „Neurochemistry International“ hat sich in den letzten Jahren zu einem der Top-Magazine im Bereich Neuroscience entwickelt und ist neben dem „Journal of Neurochemistry“ das führende Neurochemistry-Magazin.

Für Gert Lubec stellt diese neue Aufgabe, neben der Leitung eines der weltweit am erfolgreichsten Proteomics-Forschungslabors, eine willkommene Ergänzung zu seinem Mitwirken in den Editorial Boards der Magazine „Proteomics“, „Proteomics – Clinical Applications“, „Electrophoresis“, um nur einige zu nennen, und als Editor-in-Chief von „Amino Acids“ dar.

Zur Person:
Univ. Prof. Dr. Gert Lubec, geb. 1948, studierte in Wien Medizin und arbeitete schon während des Studiums an biochemischen wissenschaftlichen Projekten mit. Nach seiner Promotion erhielt Lubec ein eigenes Forschungslabor an der Kinderklinik der MedUni Wien, absolvierte die Facharztausbildung zur Kinderheilkunde, habilitierte sich mit einem rein proteinchemischen Thema. In den letzten Jahren publizierte er Studien im Bereich der Neuroproteomics mit einem Gesamt-Impact-Factor von 613 (seit 2006). Gert Lubec war als Gastprofessor in England und Frankreich und anderen Ländern  tätig, ist Mitglied des Herausgeberkomitees des renommierten Journals „Proteomics“ und Herausgeber und Gründer des seit 1991 im Springer Verlag erscheinenden Journals „Amino Acids, The forum for Amino Acid and Protein Research“. Seit 1991 ist er Fellow of the Royal Society of Chemistry.