Skip to main content

news

Gert Lubec ins Editorial Board von “PLoS ONE” aufgenommen

(Wien, 26-09-2012) Gert Lubec, Leiter der Grundlagenforschung / Neuroproteomics an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, wurde ins Editorial Board von PloS ONE berufen.

Es ist das größte elektronische, naturwissenschaftliche Journal mit einem Impact Faktor von 4.0. „Ich wurde eingeladen, als Editor zu fungieren, der basierend auf den Gutachten von je drei WissenschafterInnen auf dem entsprechenden Gebiet selbständig über Annahme oder Ablehnung eines Manuskripts entscheidet“, erklärt der MedUni-Forscher. 2011 wurden in PloS ONE rund 13.800 Artikel publiziert.

Zur Person
Gert Lubec, geb. 1948, studierte in Wien Medizin und arbeitete schon während des Studiums an biochemischen wissenschaftlichen Projekten mit. Nach seiner Promotion erhielt Lubec ein eigenes Forschungslabor an der Kinderklinik der MedUni Wien, absolvierte die Facharztausbildung zur Kinderheilkunde, habilitierte sich mit einem rein proteinchemischen Thema. In den letzten Jahren publizierte er Studien im Bereich der Neuroproteomics mit einem Gesamt-Impact-Factor von 613 (seit 2006). Gert Lubec war als Gastprofessor in England und Frankreich und anderen Ländern  tätig, ist Mitglied des Herausgeberkomitees des renommierten Journals „Proteomics“ und Herausgeber und Gründer des seit 1991 im Springer Verlag erscheinenden Journals „Amino Acids, The forum for Amino Acid and Protein Research“.