Skip to main content

news

Intersex Solidarity in Wien am 06-08.11.2015

Geballte Inter*Aktion gibt’s rund um die Inter*Tagung am 6.-8. November 2015! Neben Vorträgen, Diskussionen und Workshops dürft ihr auf die Keynotes der US-Inter*Aktivist*innen Hida Viloria und Del LaGrace Volcano im Rathaus besonders gespannt sein. Außerdem: ein Inter*haltungsprogramm von Alex Jürgen*, die Intersex Solidarity Day Party mit Denice Bourbon, der Film „Intersexion“ und ein „Geheimes Frühstück“ für Inter*Personen. Die Tagung will zur Enttabuisierung und Sichtbarkeit der Lebensrealitäten von Inter*Personen beitragen. 

Infos und Anmeldung: www.intersex-conference.at 
Kontakt: tagung@plattform-intersex.at 
Facebook: www.facebook.com/events/1877291609162899  

 

Die Stabstelle Personalentwicklung bietet in diesem Zusammenhang am 05.11.2015 von 13:00-16:00 Uhr ein Seminar mit dem Titel: 

Zu privat? Oder was hat sexuelle Orientierung mit dem Arbeitsalltag zu tun? (A) 

Eine meiner Mitarbeiterinnen outet sich als lesbisch, ein Kollege kündigt an sich verpartnern zu wollen. Seit eben ist dies Gesprächsthema an der ganzen Abteilung und sorgt für große Unruhe. Situationen, die an der MedUni Wien Realität werden können, wie im Lebensalltag generell. Um mit solch einem Outing professionell umgehen zu können, bedarf es der Beschäftigung und eines wertfreien Diskurses mit dem Thema.

Angela Schwarz (Wiener Antidiskriminierungsstelle) und Andreas Salat (MedUni Wien, Chirurgische Universitätsklinik)liefern in diesem Seminar die wichtigsten Fakten zu sexueller Orientierung, die relevanten rechtlichen Hintergründe, präsentieren Fallbeispiele aus dem Arbeitsalltag  und beschreiben die Chancen, die ihnen gelebtes Diversity Management in ihrem Berufsalltag bietet. Insgesamt also eine Gelegenheit sich fundiert über dieses immer offener diskutierte Thema zu informieren.

Anmeldung unter: campus.medunwien.ac.at