Skip to main content

news

Jahressponsion von 400 MedUni Wien-AbsolventInnen

(Wien 22-11-2013) Rund 400 AbsolventInnen der MedUni Wien legten heute, am Freitag, 22. November 2013, unter tosendem Applaus von Familie, Freunden und Bekannten ihren akademischen Eid ab. Die WissenschafterInnen und ÄrztInnen von morgen erhielten von MedUni Wien-Rektor Wolfgang Schütz und von der Vizerektorin für Lehre, Gender & Diversity, Karin Gutiérrez-Lobos ihre Sponsionsurkunden.

Zum zweiten Mal fand der Festakt im stimmungsvollen Ambiente des Wiener Konzerthauses statt. Insgesamt kamen an diesem Tag rund 8.000 Gäste in die weltberühmte Konzert-Location, die im Oktober 2013 ihr 100-Jahr-Jubiläum gefeiert hat.

Förderung der individuellen Fähigkeiten
Der nächste Karriere-Schritt für die AbsolventInnen ist nun eine Facharzt- oder Turnusausbildung oder ein wissenschaftliches Studium. „Das Studium an der MedUni Wien bereitet die jungen ÄrztInnen durch die Kombination von wissenschaftlicher und praktischer Ausbildung in hervorragender Weise auf eigenverantwortliches und selbständiges ärztliches Handeln vor. Durch die Einführung des klinisch-praktischen Jahres im letzten Studienjahr, beginnend mit dem Wintersemester 2014/15, setzen wir noch einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Förderung der individuellen Stärken und Fähigkeiten“, sagte die für Lehre zuständige Vizerektorin Karin Gutiérrez-Lobos im Rahmen der Sponsionsveranstaltung.

Service
» Fotos der Sponsionsfeier