Skip to main content

news

Judit Simon zur Visiting Professor an der Universität Oxford ernannt

(Wien, 10-10-2014) Judit Simon, Leiterin der Abteilung für Gesundheitsökonomie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien, wurde von der Universität  Oxford der Titel „Visiting Professor of Cognitive Health Economics“ verliehen.


In Anerkennung Ihrer wichtigen Beiträge zur erfolgreichen und fruchtbaren Zusammenarbeit, und um sich auch in Zukunft Ihrer wertvollen Mitarbeit bei Lehre und Forschung zu versichern, wurde Judit Simon vom Vorstand der Medizinischen Fakultät der Universität Oxford ab 1. Oktober 2014 eine Gastprofessur am Department of Psychiatry der Universität Oxford als „Visiting Professor of Cognitive Health Economics“ zuerkannt.


Zur Person
Judit Simon hat ein Doktorat in „Public Health“ (Universität Oxford), einen Master of Science in Gesundheitsökonomie (Universität York), ist weiters Doktorin der Medizin (Hons), hat einen Bachelor in Wirtschaft und einen für „Medical Translation“ (alles an der Universität Szeged). Ihre Schwerpunkte liegen in der gesundheitsökonomischen Beschreibung und Analyse von mentaler Gesundheit, Diabetes mellitus und Perinatalmedizin.
Seit Oktober 2013 ist sie Professorin für Gesundheitsökonomie und Leiterin der Abteilung für Gesundheitsökonomie am Zentrum für Public Health der MedUni Wien. Davor fungierte sie als Senior Researcher im Health Economics Research Centre an der Universität Oxford.


» Judit Simon tritt Professur für Gesundheitsökonomie an der MedUni Wien an