Skip to main content

news

Krebsforschungslauf: Tausende „Extra“-Meilen für den Kampf gegen Krebs

(Wien 26-09-2015) Trotz regnerischem und kühlem Herbstwetter wurden am heutigen Samstag beim 9. Krebsforschungslauf der Initiative Krebsforschung der Medizinischen Universität Wien durch die Höfe des Alten AKH tausende „Extra“-Meilen für den Kampf gegen Krebs gelaufen. In Kooperation mit dem bedeutendsten europäischen Krebskongress ECC2015, der noch bis Dienstag in Wien stattfindet, stand der Lauf unter dem Motto „Go the extra mile.“

Jede gelaufene Runde, die heuer erstmals eine Meile (1,609 km) lang war, ist eine wertvolle Unterstützung für die Krebsforschung an der MedUni Wien. Im Vorjahr wurden durch die vielen Kilometer, die für den Kampf gegen Krebs absolviert wurden, mehr als 100.000 EUR gespendet. Das Ergebnis des heutigen Laufs, mit dem Forschungsprojekte im Bereich personalisierte Krebsmedizin, molekular gezielte Therapien und Immunonkologie an der MedUni Wien unterstützt werden, wird im November präsentiert.

Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser und die Wiener Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely sowie der Initiator des Laufs, Michael Micksche, gaben den Startschuss zum 9. Krebsforschungslauf. Auch viele WissenschafterInnen und ÄrztInnen, die an der MedUni Wien bzw. im AKH Wien beschäftigt sind, schnürten die Laufschuhe.