Skip to main content

news

Medizinische Universität Wien trauert um Richard Pacher

Die Universitätsklinik für Innere Medizin II trauert um Richard Pacher, der am 29. November 2015 im Alter von 61 Jahren verstorben ist.

 

Mit Richard Pacher verliert unsere Klinik und unsere Universität eine Persönlichkeit, die viel zur Entwicklung der österreichischen Kardiologie beigetragen hat. Richard Pacher war ein engagierter Arzt und Wissenschaftler, der als Pionier bei der Erforschung und Behandlung der Herzinsuffizienz internationale Anerkennung erlangte.

Er kämpfte unermüdlich für seine Patienten und setzte sich erfolgreich für die Entwicklung und Etablierung innovativer Behandlungsmethoden ein. Richard Pacher war ein wichtiger Lehrer und Mentor für eine Vielzahl von jüngeren Ärztinnen und Ärzten. Er war der Gründer der österreichischen Arbeitsgruppe für Herzinsuffizienz. Fortbildungsveranstaltungen, wie das Consensus-Meeting oder die 3-Ländertagung für Herzinsuffizienz, entstanden und lebten aufgrund seiner Aktivität.

Gerald Maurer
Leiter der Universitätsklinik für Innere Medizin II


» Link zum Nachruf auf der Website der Österreichischen Kardiologischen Gesellschaft