Skip to main content

news

MedUni Wien trauert um Ingrid Sibitz

(Wien, 28-11-2014) Frau Univ.-Prof.in Dr.in Ingrid Sibitz ist am 25. November 2014 nach schwerer Krankheit verstorben.


Frau Prof.in Sibitz, die seit neun Jahren die ärztliche Leitung der Tagesklinik der Klinischen Abteilung für Sozialpsychiatrie der MedUni Wien innehatte, begann im Jahr 1997 ihre Ausbildung zur Psychiaterin an der Klinischen Abteilung für Sozialpsychiatrie.

Bereits zuvor hatte sie an wissenschaftlichen Projekten der Abteilung mitgearbeitet. Aufgrund ihrer zahlreichen Studien und internationalen Publikationen konnte sie sich 2012 zum Thema „Promoting quality of life in patients with schizophrenia“ habilitieren. Seit vielen Jahren war sie in verantwortlicher Position auch in der psychiatrischen Fachgesellschaft Österreichs und in internationalen Gremien engagiert.

Ihr Tod ist nicht nur für die Klinische Abteilung für Sozialpsychiatrie, sondern auch für die Österreichische Psychiatrie ein großer Verlust. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit vor allem ihrer Familie und ihren Kindern.

Univ.-Prof. Dr. Johannes Wancata, Leiter der klinische Abteilung für Sozialpsychiatrie (Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie)