Skip to main content

news

MedUni Wien trauert um Sabine Cerny-Reiterer

(Wien, 22-12-2014) Die Klinik für Innere Medizin I und der Ludwig Boltzmann Cluster Oncology trauern um ihre Kollegin, Frau Dr. Sabine Cerny-Reiterer, welche Ende November unerwartet und plötzlich verstorben ist.

Frau Dr. Cerny-Reiterer war seit 2007 an der Klinik für Innere Medizin I angestellt und seit 2011 als Senior Scientist im Ludwig Boltzmann Cluster Oncology tätig. Sabine Cerny-Reiterer war nicht nur eine hervorragende und überdurchschnittlich engagierte Wissenschaftlerin, welche auf dem Gebiet der Leukämie- und Stammzellforschung tätig und bekannt war, sondern auch eine allseits beliebte und für Ihre vielen positiven Charaktereigenschaften bekannte und geschätzte Persönlichkeit.

Ihre Ausstrahlung, Hilfsbereitschaft und Freude an der Wissenschaft hat uns alle im Labor über die vielen gemeinsamen Jahre hinweg mitgetragen, und umso schlimmer ist der Verlust für uns alle.

Wir, ihre Kolleginnen und Kollegen, werden Sabine immer vermissen und werden sie immer in unserer allerbesten Erinnerung behalten. Zu Ehren von Frau Dr. Cerny-Reiterer ist für 2015 geplant, ein Symposium zum Thema Hämatopathologie - ihrem Lieblingsteilfachgebiet - in Wien zu organisieren.

Univ.-Prof. Dr. Peter Valent (Klinische Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie, Universitätsklinik für Innere Medizin I der MedUni Wien)