Skip to main content

news

Oswald Wagner ist neuer Senatsvorsitzender der MedUni Wien

(Wien, 11-10-2013) Bei der heute, Freitag (11.10.), durchgeführten Wahl zum Senatsvorsitzenden der MedUni Wien wurde Oswald Wagner, Leiter des Klinischen Instituts für Labormedizin der Medizinischen Universität Wien, zum Nachfolger von Eduard Auff (Leiter der Universitätsklinik für Neurologie), der Ende 2012 den langjährigen Vorsitzenden Arnold Pollak abgelöst hat, gewählt.

Oswald Wagner war zwischen 1. Mai 2010 und September 2011 Vizerektor für Klinische Angelegenheiten der MedUni Wien. Der gebürtige Oberösterreicher bekam bereits mit 31 Jahren die Venia docendi für Medizinische und Chemische Labordiagnostik. International reüssierte Wagner als Ordinarius für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik und Vorstand des Institutes für Klinische Chemie und Pathobiochemie an der Universität Leipzig.

1998 kehrte Wagner als Leiter des Klinischen Instituts für Medizinische und Chemische Labordiagnostik nach Wien an die Medizinische Universität zurück und wurde zum Professor für ebendiesen Bereich berufen.

Zu seinen StellvertreterInnen im Senat wurden Ivo Volf (Institut für Physiologie) und die Medizin-Studentin Lisa Ballmann gewählt.