Skip to main content

news

Reinhard Windhager ist neuer Leiter der Universitätsklinik für Orthopädie

(Wien, 12-03-2010) Univ. Prof. Dr. Reinhard Windhager erhält die Professur für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie an der MedUni Wien. Gleichzeitig übernimmt Windhager die Leitung der Universitätsklinik für Orthopädie.

Univ. Prof. Dr. Reinhard Windhager übernahm am 15. 2. 2010 die Leitung der Universitätsklinik für Orthopädie. Windhager gilt als anerkannter Experte auf  dem Gebiet der orthopädischen Chirurgie, seine Schwerpunkte sind die Tumororthopädie, sowie die Hüft- und Knie- und Wirbelsäulenchirurgie. Künftig werden die StudentInnen der MedUni Wien von der Erfahrung des 52-Jährigen profitieren können.

In Linz geboren, absolvierte Windhager schon seine Fachausbildung zum Orthopäden in den achtziger Jahren an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Bei seinem Zwischenspiel in Graz, wo er nach seiner Berufung im Jahr 1997 tätig war, überzeugte Windhager auch durch seine organisatorischen Fähigkeiten: Aus der Orthopädie in Graz als Abteilung der Chirurgie wurde unter seiner Führung eine eigene Universitätsklinik für Orthopädie mit komplettem klinischen Spektrum.

Der ehemalige Präsident des Central European Orthopaedic Congress hat auch für die Universitätsklinik in Wien ehrgeizige Ziele. Die internationale Ausrichtung der klinischen Expertise soll durch ein Schärfung des wissenschaftlichen Profils und eine Steigerung der publikatorischen Produktivität verstärkt werden. „Der Schwerpunkt soll dabei auf der interdisziplinären muskuloskelettalen Forschung liegen“, erklärt Windhager. Außerdem will der neubestellte Professor für Orthopädie und orthopädische Chirurgie das Forschungslabor weiter ausbauen.

Windhager verfasste nicht nur zahlreiche wissenschaftliche Artikel, er machte sich auch durch seine Herausgebertätigkeiten einen Namen, beispielsweise war Windhager von 1998 - 2003 Mitglied im Beirat der Zeitschrift für Orthopädie, außerdem ist er seit 2003 Mitherausgeber der Fachzeitschrift Z ORTHOP UNFALL.