Skip to main content

news

Richard Crevenna in Europäischer Akademie der Wissenschaften und Künste

(Wien, 20-02-2014) Richard Crevenna von der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation der MedUni Wien ist in die Europäische Akademie der Wissenschaften aufgenommen. Der interimistische Leiter der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation der MedUni Wien

Die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste versteht sich als ein Gelehrtenforum, das interdisziplinär und grenzüberschreitend europarelevante Themen aufnimmt. Sie hat Stand 2012 etwa 1.500 Mitglieder aus der ganzen Welt. Die Mitglieder gelten als anerkannte Spitzenwissenschaftler, darunter (Stand 2012) laut Statistik der Akademie 29 Nobelpreisträger. Man kann sich nicht selbst um eine Mitgliedschaft bewerben, sondern wird, z. B. aufgrund von Verdiensten für Forschung und Gesellschaft, von einer Auswahlkommission nominiert und vom Senat der Akademie gewählt. Die Mitgliedschaft gilt daher für die Betroffenen als Auszeichnung und Würdigung ihrer wissenschaftlichen Arbeit.

Zur Person

Richard Crevenna ist Facharzt für Physikalische Medizin und allgemeine Rehabilitation an der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation der MedUni Wien.
Die interdisziplinäre Behandlung von Funktionsstörungen bzw. Symptomen bei onkologischen PatientInnen und die Onkologische Rehabilitation stellen seinen klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkt dar.
Seit 15 Jahren gibt es auch eine Spezialambulanz für Onkologische Rehabilitation und zusätzlich schon seit vier Jahren unter dem Dach des Comprehensive Cancer Centers ein Tumorboard für Onkologische Rehabilitation. Ein weiteres interdisziplinäres Angebot befindet sich im Aufbau.
Seit April 2014 fungiert Crevenna als interimistischer Leiter der Universitätsklinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation der MedUni Wien. Außerdem ist Crevenna seit 2014 Vorsitzender des sog. Behindertenbeirates der MedUni Wien.
Seit Oktober 2014 ist Richard Crevenna Juniorpräsident der Österreichischen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation und damit designierter Präsident (Periode ab 2015).
Als Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Biofeedback und Psychophysiologie (ÖBfP), der er seit 2008 vorsteht, wurde er im Sommer wiedergewählt.


Richard Crevenna ist wissenschaftlicher Leiter des 1. Fachtages Prävention, Rehabilitation & Physikalische Medizin, der am 6. März 2015 im Casino Baumgarten statfindet.

» Onkologische Rehabilitation an der MedUni Wien

» Website der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste

» 1. Fachtag Prävention, Rehabilitation & Physikalische Medizin am 6. März