Skip to main content

news

Sanofi-Preisträger 2014 der MedUni Wien ausgezeichnet

(Wien, 08-10-2014) Die drei von der MedUni Wien vergebenen Sanofi-Preise 2014 gehen an Alexander Jais, Elisa Einwallner, Nicole Boucheron, Roland Tschismarov und Bálint Lasztóczi  für herausragende Publikationen in den Journalen "Cell", "Neuron" und "Nature Immunology".

Alexander Jais und Elisa Einwallner aus der Gruppe um Harald Esterbauer (Klinisches Institut für Labormedizin der MedUni Wien) wurden für folgende Arbeit ausgezeichnet:
Heme oxygenase-1 drives metaflammation and insulin resistance in mouse and man. in Cell. 2014 Jul 3;158(1):25-40. Co-Autoren: Jais A, Einwallner E, Sharif O, Gossens K, Lu TT, Soyal SM, Medgyesi D, Neureiter D, Paier-Pourani J, Dalgaard K, Duvigneau JC, Lindroos-Christensen J, Zapf TC, Amann S, Saluzzo S, Jantscher F, Stiedl P, Todoric J, Martins R, Oberkofler H, Müller S, Hauser-Kronberger C, Kenner L, Casanova E, Sutterlüty-Fall H, Bilban M, Miller K, Kozlov AV, Krempler F, Knapp S, Lumeng CN, Patsch W, Wagner O, Pospisilik JA, Esterbauer H.

» Zur Studie


Nicole Boucheron und Roland Tschismarov aus der Gruppe um Wilfried Ellmeier (Abteilung für Immunbiologie am Institut für Immunologie) erhielten den Preis für die Arbeit:
CD4+T cell lineage integrity is controlled by the histone deacetylases HDAC1 and HDAC2 in Nat Immunol. 2014 May;15(5):439-48. Co-Autoren: Boucheron N, Tschismarov R, Goeschl L, Moser MA, Lagger S, Sakaguchi S, Winter M, Lenz F, Vitko D, Breitwieser FP, Müller L, Hassan H, Bennett KL7, Colinge J, Schreiner W, Egawa T, Taniuchi I, Matthias P, Seiser C, Ellmeier W.

» Zur Studie


Bálint Lasztóczi in der Gruppe von und gemeinsam mit Thomas Klausberger (Abteilung für Kognitive Neurobiologie am Zentrum für Hirnforschung) wurde für folgende Arbeit ausgezeichnet:
Layer-specific GABAergic control of distinct gamma oscillations in the CA1 hippocampus. in Neuron. 2014 Mar 5;81(5):1126-39

» Zur Studie


Zur S
anofi-Stiftung
Im Rahmen der "Sanofi Stiftung zur Förderung der medizinischen Forschung in Österreich" unterstützt Sanofi regelmäßig hervorragende Forschungsleistungen auf dem Gebiet der Medizin. Den Medizinischen Universitäten von Graz, Innsbruck und Wien sowie seit 2010 auch Salzburg wird jährlich ein namhafter Betrag zur Verfügung gestellt. Zur Zeit sind es insgesamt Euro 36.000,-. Jede Medizinische Universität ermittelt ihre Preisträger für sich. Die Preisverleihung erfolgt jeweils im Nachhinein für das abgelaufene Jahr.

Die Preisträger werden von einem Kuratorium aus Professoren an den Universitäten ermittelt. Sanofi ist in den Kuratorien vertreten, nimmt aber keinen Einfluss auf die Entscheidung. 2014 feiert die Sanofi Stiftung das 50jährige Jubiläum.

» Sanofi-Stiftung