Skip to main content

news

Skills Lines: Erster Praxistest für MedizinstudentInnen

(Wien, 17-03-2014) Im "Skills Lab" des Lernzentrums im Department für Medizinische Aus- und Weiterbildung der Medizinischen Universität Wien (DEMAW) trainieren die MedizinstudentInnen im zweiten Studienjahr erstmals im Verlauf ihres Studiums in den Skills Lines praktisch-klinische Fertigkeiten und bereiten sich damit auf die Famulatur vor. Und zwar in den Bereichen „Ärztliche Grundfertigkeiten“, „Physikalische Krankenuntersuchung“ und „Gesprächsführung“. An der MedUni Wien wurde für diese Form der Ausbildung bereits vor 20 Jahren der Grundstein gelegt. Seit Wintersemester 2012/13 wurde die für Humanmedizin bewährte Ausbildung aber auch speziell an die besonderen Erfordernisse der Zahnmedizin angepasst – mit Erfolg. 

Die ärztlichen Grundfertigkeiten werden von TutorInnen (höhersemestrigen Studierenden) abgehalten, die physikalischen Untersuchungen sowie die Gesprächsführung lehren klinisches Fachpersonal von den Universitätskliniken der MedUni Wien, aber auch externe ExpertInnen. In diesen drei Bereichen lernen die Studierenden praktische Fertigkeiten wie Blutabnahme, Nähen oder Hygienische Händedesinfektion, kommunikative Fähigkeiten wie Aufnahmegespräche, aber auch grundsätzliche Untersuchungsabläufe. Die Übungen in der Gesprächsführung finden – vor dem tatsächlichen Kontakt mit PatientInnen in der Famulatur – an der MedUni Wien mit SchauspielpatientInnen statt.

Am Ende steht nach zwei Semestern eine praktische Prüfung (Famulaturpropädeutikum) mit Aufgabenstellungen aus den zuvor gelehrten drei Bereichen.

Erfolgreiche Anpassung an die Bedürfnisse der ZahnmedizinerInnen
Bis 2012/13 wurden die Studierenden in Human- wie Zahnmedizin in den Skills Lines ident ausgebildet, seither gibt es aber auch eigene Aufgabenstellungen für angehende ZahnmedizinerInnen. „Damit haben wir unsere Ausbildung für diese speziellen Bedürfnissen angepasst, diese wird auch stetig evaluiert und wenn nötig weiter entwickelt“, sagt Ingrid Preusche vom DEMAW und Koordinatorin der Skills Lines im 2.Studienjahr. Die ersten Rückmeldungen auf die Neugestaltung sind überwiegend positiv – von Studierenden sowie Lehrenden.

Generell wird die Ausbildung im Rahmen der Skills Lines ohnehin ständig evaluiert. Um allen Studierenden die gleichen Handlungsschritte bei den praktischen Übungen beizubringen, sind die Kurs-Skripten für alle Lehrenden hundertprozentig bindend. Diese Manuale werden laufend den Aktualitäten in der klinischen Praxis angepasst, im Falle der Physikalischen Krankenuntersuchung erfolgt dies durch ein neu konstituiertes ExpertInnen-Gremium. 

Jubiläumsveranstaltung: 20 Jahre Famulaturvorbereitung
Der Medical Education Journal Club des Departments für Medizinische Aus- und Weiterbildung der MedUni Wien (DEMAW) hält die „Jubiläumsveranstaltung: Von der Innovation zur Routine: 20 Jahre Famulaturvorbereitung durch praktisches Fertigkeitentraining im DEMAW-Skills Lab“ am 27. März 2014 ab. Vortragende sind Martin Lischka, Michael Schmidts und Ingrid Preusche. Beginn: 13.30 Uhr, Hörsaalzentrum, Ebene 8, Raum Nr. K21. Um Anmeldung unter elfriede.wittberger@meduniwien.ac.at wird gebeten.