Skip to main content

news

Trauer um Rawya Olbrich

(Wien, 26-11-2013) Tief erschüttert geben wir Nachricht vom Tod unserer Kollegin Frau Rawya Olbrich. Sie verstarb nach kurzer schwerer Krankheit am Samstag, den 23. November 2013, im Alter von 55 Jahren.

Seit 2000 war Frau Olbrich an der Medizinischen Universität Wien zunächst auf der Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie und ab 2006 in der Stabstelle für Prozessmanagement und Projektentwicklung tätig.

Die Nachricht über ihr Ableben kam für uns alle sehr plötzlich und hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Frau Olbrich hat sich nicht nur beruflich sondern auch privat sehr engagiert und war bis zuletzt ehrenamtlich bei den Johannitern tätig.

Wir verlieren mit Ihr eine zuverlässige und liebeswerte Kollegin, die von allen wegen ihres stets freundlichen und hilfsbereiten Wesens sehr geschätzt wurde.

Ihr soziales Empfinden für die Mitarbeiter und ihre Warmherzigkeit werden wir in dankbarer Erinnerung halten.

Unser Mitgefühl gilt Ihrem Mann und der Familie.

Tanja Wiegand-Schütz, Leiterin Stabstelle für Prozessmanagement