Skip to main content

news

Universitätsbibliothek der MedUni Wien wurde als erste wissenschaftliche Bibliothek Österreichs nach ISO 9001 zertifiziert

(Wien, 29-01-2013) – Die Universitätsbibliothek der MedUni Wien wurde als erste wissenschaftliche Bibliothek Österreichs nach ISO 9001 zertifiziert. Die ISO-Zertifizierung gelang mit besonderer Unterstützung der Stabstelle Evaluation und Qualitätsmanagement der MedUni Wien. Um das Thema Qualitätsmanagement an der Universitätsbibliothek auch nachhaltig zu sichern, wurde ein QM-Team, bestehend aus sechs BibliotheksmitarbeiterInnen, eingesetzt.

Vom Fehlermanagement zur Kundenzufriedenheit
Die wichtigsten Maßnahmen der Zertifizierung waren die Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuchs, die Etablierung einer Dokumentenlenkung und eines Fehler- und Verbesserungsmanagements, einer Ausbildungsmatrix und eines geeigneten Prozesses für die Messung der Kundenzufriedenheit
Mit der ISO-Zertifizierung wurde zugleich ein Ziel des aktuellen Entwicklungsplans der Medizinischen Universität Wien für die Universitätsbibliothek erreicht.

1,1 Millionen Volltexte jährlich runtergeladen
Jährlich werden rund 1,1 Millionen Volltexte aus den von der Universitätsbibliothek lizenzierten Zeitschriften heruntergeladen, Top-Magazine sind dabei die Zeitschriften „Nature“ (35.408 Zugriffe), „Journal of Biological Chemistry“ (23.925) und „Blood“ (21.307).

Seit 1.1. 2013 sind alle aktuellen Zeitschriften ausschließlich online verfügbar. Damit folgt die Universitätsbibliothek dem in den vergangenen Jahren immer stärker werdenden Trend zur Nutzung von Online-Medien und gewährleistet gleichzeitig die ständige Verfügbarkeit.

Mehr Infos