Skip to main content

news

Universitätslehrgang Master of Public Health Vienna startet

(Wien, 08-10-2014) An der MedUni Wien startet am 10. Oktober zum zehnten Mal der Universitätslehrgang Master of Public Health Vienna. Anmeldungen für den 11. Lehrgang im Oktober 2015 werden bereits jetzt angenommen.

Der Universitätslehrgang Master of Public Health Vienna  bietet in Form eines viersemestrigen, berufsbegleitenden postgradualen Studiums die Möglichkeit, auf dem Gebiet der integrativen Prävention und Lebensstilmedizin die entsprechenden Kompetenzen und Fähigkeiten zu erwerben, um sie zielgruppenorientiert im Sinne der Öffentlichen Gesundheit (Public Health) anwenden und evaluieren zu können.
Damit verbunden sind der Erwerb von umfassenden Wissensgrundlagen und fachlichen Qualifikationen für Führungsaufgaben und Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Prävention/ Gesundheitsförderung/Public Health.

Die aktuelle Lage der Gesundheitssysteme und die demographische Entwicklung verlangen ein frühes Einsetzen von Interventionen der Prävention und Gesundheitsförderung, sowie adäquate und zeitgemäße Versorgungsmodelle. Hierzu bedarf es an gut ausgebildeten Experten/innen.

Berufsbild/Berufschancen bei positiver Absolvierung des Lehrganges:
•    Führungs- und Leitungsfunktionen im Gesundheitswesen
•    Internationale Gesundheitsorganisationen (WHO, …)
•    Gesundheitspolitik
•    Health Consulting (Schwerpunkt Bewegung, Ernährung)
•    Gesundheitsmanagement im privaten und öffentlichen Sektor
•    Konzeption und Realisation interdisziplinärer Gesundheitsprojekte
•    Epidemiologische Analysen und Bewertungen
•    Betriebliche Gesundförderung
•    Gesundheitskommunikation

Vielfach sind Absolventen/innen des Universitätslehrganges in leitenden Funktionen des Öffentlichen Gesundheitswesens tätig.

Erfolgsmodell ULG "Master of Public Health Vienna"
Im Jahr 2004 wurde der Bedarf  im universitären Bereich im Osten Österreichs für  einen Universitätslehrgang Master of Public Health festgestellt und dieser an der Medizinischen Universität Wien (= Trägerin des Lehrganges) in einer Kooperation mit der Universität Wien/Zentrum für Sportwissenschaften realisiert. Es handelt es um den Public-Health-Lehrgang mit den meisten Jahrgängen in Österreich.
Der erste ULG startete 2005. Seither wird jährlich ein viersemestriger Lehrgang gestartet. Das Curriculum wird wissenschaftlich seit Anbeginn von Anita Rieder (MedUni Wien) und Norbert Bachl (Universität Wien) umgesetzt und organisatorisch von Piero Lercher (MedUni Wien) und Hans-Christian Miko (Universität Wien) betreut.
Teilnehmer/innen aus 17 Nationen (obwohl Unterrichtssprache Deutsch) nahmen bisher an diesem ULG teil. Der Wissenstransfer erfolgt durch nationale und internationale Referenten/inne. Bisher gab es 95 Graduierungen.

Der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) fungiert als Partner und Stipendiengeber und gewährt im Rahmen von Praxisseminaren und Internships Einblicke in die österreichweiten Aktivitäten im Bereich der Gesundheitsförderung

Zulassungsvoraussetzungen: postgraduell oder Studienberechtigung plus 5 Jahre Berufserfahrung oder plus 3 Jahre verantwortliche Führungsposition im Gesundheitswesen

Anmeldungen für den 11. Lehrgang mit Start Oktober 2015 werden ab sofort entgegengenommen.

» Universitätslehrgang Master of Public Health Vienna