Skip to main content

Michael Kunze in Board of Directors der European Association of Professors Emeriti gewählt

Sozialmediziner der MedUni Wien übernimmt Funktion in neu gegründeter Verbindung
Alle News
Bild: MedUni Wien/F. Matern

(Wien, 07-10-2016) Michael Kunze, langjähriger Leiter des Instituts für Sozialmedizin der MedUni Wien, wurde bei der Gründungsveranstaltung der European Association of Professors Emeriti in Athen in das Board of Directors gewählt.

Ziel der Verbindung ist die verstärkte Nutzung der personellen und intellektuellen Ressourcen der Emeriti und Emeritae sowie die Förderung von internationalen Kooperationen.

Zur Person
Michael Kunze ist Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie und Sozialmedizin und ordentlicher Professor für Sozialmedizin. Er war langjähriger Leiter des Instituts für Sozialmedizin der Medizinischen Universität Wien. Michael Kunze hat und hatte im Zuge seiner Laufbahn zahlreiche Ämter und Funktionen inne, z.B. Mitglied des Obersten Sanitätsrates, Experte im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Mitglied des Umweltbeirates beim Bundeskanzleramt oder der Ethik-Kommission der Stadt Wien. Er ist Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen, darunter das Große Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, das Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst 1.Klasse und das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Stadt Wien. Michael Kunze ist seit 2011 emeritiert und weiterhin am Institut für Sozialmedizin aktiv.

» Ausführlicher Lebenslauf von Michael Kunze am Institut für Sozialmedizin