Skip to main content

MedUni Wien wird Partner im Global Outbreak Alert and Response Network der WHO

Alle News

(Wien, 04-04-2017) Das Zentrum für Public Health der MedUni Wien ist neuer Partner des Global Outbreak Alert and Response Network GOARN der Weltgesundheitsorganisation WHO. In diesem aus rund 200 Fachinstitutionen bestehenden Netzwerk soll in gesundheitsrelevanten Krisensituationen rasch vor Ort geholfen werden. 

Mit dieser neuen Kooperation will das Zentrum vor allem Expertise im Bereich sozio-kultureller Implikationen der Bekämpfung von Infektionskrankheiten einbringen und anthropologische Perspektiven in der humanitären Hilfe stärken. Ansprechperson am Zentrum ist Ruth Kutalek, die als Medizinanthropologin die WHO bereits beim vergangenen Ebola-Ausbruch in Liberia 2014-2016 unterstützt hat.

GOARN ist ein weltweites Netzwerk von über 200 institutionellen Partnern, das die WHO mit Know-how in akuten Krisensituationen unterstützt und rasche Hilfe bei Einsätzen leistet. In Österreich ist die MedUni Wien derzeit der einzige Partner, der sich bei GOARN engagiert.