Skip to main content

Hubert Pehamberger erhält Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich

Auszeichnung für ehemaligen Leiter der Universitätsklinik für Dermatologie
Alle News
Bild: HBF/Daniel Trippolt

(Wien, 27-02-2017) Hubert Pehamberger, langjähriger Leiter der Universitätsklinik für Dermatologie der MedUni Wien, wurde mit dem Großen Silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet. 

Hubert Pehamberger widmete sich während seiner gesamten medizinischen und wissenschaftlichen Laufbahn der Dermatologie sowie der Hautkrebsforschung. Bis Juli 2016 fungierte er als Leiter der Universitätsklinik für Dermatologie der Medizinischen Universität Wien sowie als Leiter der dortigen Abteilung für Allgemeine Dermatologie. Am Ludwig Boltzmann Institut zeigte er sich als Mitbegründer und Leiter des Instituts für Klinisch Experimentelle Onkologie für eine interdisziplinäre und fachübergreifende Kooperation im onkologischen Bereich verantwortlich.

Pehamberger wurde 1951 in Wien geboren und studierte 1969 bis 1975 Medizin in Wien. 1981 schloss er seine dermatologische Facharztausbildung an der I. Universitäts-Hautklinik Wien ab und habilitierte 1985. Im Jahr 1997 wurde er zum Universitätsprofessor für Dermatologie und Venerologie berufen. Neben unterschiedlichen Funktionen in akademischer Selbstverwaltung an der Medizinischen Universität Wien nahm er auch Aufgaben in nationalen und internationalen wissenschaftlichen Gremien wahr. Seit 2016 ist er ärztlicher Leiter am Rudolfinerhaus in Wien.