Skip to main content

Times Higher Education Ranking: MedUni Wien zweitbeste heimische Universität

Alle News

(Wien, 26-09-2018) Im aktuellen, heute veröffentlichten Times Higher Education World University Ranking zeigt sich die Medizinische Universität Wien leicht verbessert: In der Gesamtwertung gab es gegenüber 2017 (Platz 251-300) eine Verbesserung auf den geteilten Platz 201-250, außerdem ist die MedUni Wien damit gemeinsam mit der MedUni Graz zweitbeste heimische Universität im Ranking hinter der Universität Wien (Rang 143).

Die höchsten Werte erzielte die MedUni Wien in der Kategorie „Citations“ (Zitierungen) mit 90,5, (Maximum ist 100) damit liegt man auch in der obersten und fünften Dezile dieser Säule der Bewertung. Gut bewertet wurde auch noch die Säule „International Outlook“ (Internationalisierung) mit 78,8.
Angeführt wird das Ranking wieder von den dominierenden amerikanischen und britischen Universitäten: Auf den Plätzen eins bis fünf liegen Oxford, Cambridge, Stanford, MIT und CalTech.

» Link zum Ranking

Über das THE-Ranking
Das THE-Hochschul-Ranking basiert auf 13 Indikatoren aus den Bereichen Forschung, Lehre, Zitierungen, Internationalisierung und Einwerbung von Drittmitteln aus der Wirtschaft. Die beiden wichtigsten Faktoren sind einerseits die Befragung von mehr als 10.000 Uni-Forschern zu den Themen Lehre und Forschung sowie andererseits bibliometrische Indikatoren wie Veröffentlichungen und Zitierungen - sie tragen zu rund je einem Drittel zum Gesamtergebnis bei.